Jazz, Blues, Romantik - Gershwin und Mendelssohn-Bartholdy im Audimax

Anzeige
Ein amerikanisch-europäisches Musikprogramm wird am 13. und 14.07. um 20 Uhr im Audimax der TU Dortmund zu hören sein. Das Studentenorchester Dortmund spielt anlässlich seines Semesterabschlusskonzertes unter der Leitung von Holger Ellwanger Werke von George Gershwin und Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Von ersterem wird das „Concerto in F“, sein Klavierkonzert, zu hören sein, dass 1925 entstand und u.a. mit Versatzstücken aus Jazz und Blues spielt. Als Solistin am Klavier ist Eleonora Kotlibulatova zu hören.

Als Kontrast dazu wird ein Werk aus der Romantik zu hören sein; die Sinfonie Nr. 3 in a-moll, op. 56, von Felix Mendelssohn-Bartholdy. In diesem Werk, dass auch unter dem Titel „Die Schottische“ bekannt ist, hat der Komponist Eindrücke einer Schottland-Reise verarbeitet, die er mit einem Freund im Jahre 1829 unternahm.

Man darf also auf einen kontrastreichen Abend gespannt sein. Der Eintritt ist frei !
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.