Klavierabend im THÜRMER-SAAL

Wann? 11.04.2015 20:00 Uhr

Wo? Thürmer-Saal im Theaterzentrum der Folkwang Universität der Künste, Friederikastraße 4, 44789 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Thürmer-Saal im Theaterzentrum der Folkwang Universität der Künste | THÜRMER-SAAL im Theaterzentrum der Folkwang Universität der Künste
Friederikastr. 4, 44789 Bochum
Samstag, 11. April 2015, 20 Uhr
Klavierabend
JACOB LEUSCHNER


Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Andante F-Dur WoO 57

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
bearb. Edwin Fischer (1886-1960)
Fantasie für eine Orgelwalze
f-Moll KV 608

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sonate A-Dur KV 331

Franz Schubert (1797-1828)
Zwölf Deutsche Tänze
gen. »Ländler« D 790

Maurice Ravel (1875-1937)
Valses nobles et sentimentales

Johann Strauss II (1825-1899)
bearb. Carl Tausig (1841-1871)
Man lebt nur einmal. Walzer op. 167

Leopold Godowsky (1870-1938)
Symphonische Metamorphosen über
Themen aus „Die Fledermaus“

Jacob Leuschner, geb. 1974, studierte in Freiburg und Lübeck. Seine wichtigsten Lehrer waren Helmut Barth, Michel Béroff, Konrad Elser und Leonard Hokanson.
Seit 1989 konzertiert er als Solist und gefragter Kammermusikpartner in vielen europäischen Ländern, Japan, China und den USA und ist Gast bei internationalen Festivals. Zahlreiche Auszeichnungen bei bedeutenden Klavierwettbewerben bezeugen seinen künstlerischen Rang: Viotti (Vercelli), Beethoven (Wien), Schubert (Dortmund), Mozart (Salzburg), Leeds, Rina Sala Gallo (Monza), Deutscher Musikwettbewerb, Deutscher Hochschulwettbewerb – um nur die wichtigsten zu nennen.
Jacob Leuschner lehrte an der Musikhochschule Lübeck und hatte eine Gastprofessur an der Musikhochschule in Weimar inne. Zum Sommersemester 2008 erhielt er einen Ruf als Professor an die Musikhochschule Köln, seit Oktober 2014 lehrt er in gleicher Funktion an der Musikhochschule Detmold. In vielen europäischen Ländern, Japan, China und Korea gibt gibt er regelmäßig Meisterkurse.
Jacob Leuschner verfügt über ein außerordentliches Repertoire und ist heute einer der profiliertesten und vielseitigsten deutschen Pianisten seiner Generation.

Eintrittskarten sind noch an der Abendkasse ab 19 Uhr erhältlich!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.