Lesebühne im Oveney im Mai: Spannung, Spaß und Satire

Anzeige
Klaus Märkert (Foto: Autorenfoto: Klaus Märkert)
Bochum: Haus oveney |

Klaus und Peter Märkert - Zwei Autoren aus Bochum

Am Samstag, den 20. Mai 2017 um 15.30 Uhr findet im Haus Oveney, Oveneystraße 65 in 44797 Bochum die nächste Ausgabe der beliebten Literaturreihe "LiO – Lesebühne im Oveney" statt. Der Bochumer Autor und Kabarettist Juckel Henke, der durch das Programm führt, begrüßt dann die Brüder Klaus und Peter Märkert.

Bewährungshelfer

Peter Märkert ist seit mehr als 25 Jahren als Bewährungshelfer beim Landgericht Bochum tätig, er schreibt Kriminalromane (zuletzt erschien im November 2015 im Bochumer Brockmeyer Verlag: „Unter die Räder gekommen“). Aus diesem Buch wird Peter Märkert unter anderem lesen.

Ehemaliger Diskothekenbetreiber

Klaus Märkert war Gründungsmitglied der Lesebühne im Oveney. Er ist auch bekannt als DJ und ehemaliger Diskothekenbetreiber (Zwischenfall/ Bochum, Cure/ Herne).
Klaus Märkert schreibt schwarzhumorige Romane und Short Storys. Zuletzt erschien 2016 im Eygennutz-Verlag der Roman »Schatten voraus«, aus dem Klaus Märkert einige Passagen vorstellen wird.

Juckel Henke spricht mit den Autoren über ihre Projekte und wird einige Texte aus seinen eigenen Werken beisteuern.

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Biergarten von Haus Oveney statt.
Einlass ist um 15 Uhr. Im Eintrittspreis von 12 Euro sind Kaffee und Kuchen, soviel wie gewünscht, inkludiert. Voranmeldungen unter 02 34 / 79 98 88 sind erwünscht.


Weitere Infos :
www.oveney.de
www.juckel-henke.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.