"LiO – Lesebühne im Oveney" ab Juni nur noch mit Juckel Henke

Anzeige
Anja Liedtke
Bochum, Haus Oveney

Nachdem der Nachthumorist Klaus Märkert bereits im März 2015 aus terminlichen Gründen die Bochumer Lesebühne im Oveney – kurz "LiO" – verlassen hat, wird auch Mitgründer Ulli Engelbrecht ab sofort nicht mehr als Stammautor dabei sein. Den Experten für Rock- und Popmusik der 1970er- und 1980er-Jahre zieht es aus beruflichen Gründen nach Hamburg. Der Bochumer Autor und Kabarettist Juckel Henke wird die Lesebühne ab Juni mit leicht verändertem Konzept weiter führen. Es werden nun zwei Gastautoren eingeladen. Zusätzlich werden bei der einen oder anderen Veranstaltung musikalische Gäste auftreten.

Den Auftakt machen am 27. Juni 2015 um 15.30 Uhr die Bochumer Literatin Anja
Liedtke, die aus ihrem Buch „Blumenwiesen und Minenfelder. Reiseerzählungen aus Israel“ lesen wird. Krimi-Autor Peter Märkert präsentiert Ausschnitte aus seinen Krimis und Crime Storys aus der Bewährungshilfe. Juckel Henke wird mit den Autoren über ihre Bücher sprechen und kurze Texte aus seinen eigenen Werken lesen.

Im Eintrittspreis von 12 Euro sind Heißgetränke und Kuchen inkludiert.

Anmeldung/Reservierung:

LiO – Lesebühne im Oveney
Oveneystraße 65
44797 Bochum
Telefon: 02 34 / 79 98 88
www.haus-oveney.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.