Luther und die Reformation - Ehrgeiziges Buchprojekt vorgestellt

Anzeige
Arno Lohmann, Leiter der Evangelischen Stadtakademie, gehört zu den Mitherausgebern der ambitionierten Luther-Reihe

Luther total - von A wie Adel bis W wie Wucher - das bietet eine ambitionierte Buchreihe, die am Donnerstag in Bochum der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Im Bielefelder Luther Verlag sollen bis zum Reformationsjubiläum im Jahr 2017 rund 30, etwa 80 bis 120 Seiten starke Einzelhefte zu Luthers Wirken und Wirkung erscheinen.

"Wer sich eine eigene Auffassung anhand der Lektüre der Schriften Luthers bilden möchte, soll durch diese Schriftenreihe angeregt werden, über die Texte, ihre Zeit, ihre Wirkung und heutige Bedeutung nachzudenken", sagte der Leiter der Evangelischen Stadtakademie und Mitherausgeber Arno Lohmann bei der Vorstellung der Buchreihe, die aus der Arbeit der Evangelischen Stadtakademie und Erwachsenbildung im Kirchenkreis Bochum entstanden ist.

Neben Lohmann gehören der Bielefelder Landeskirchenrat Professor Dr. Dieter Beese und der Bochumer Historiker und Sozialwissenschaftler Professor Dr. Günter Brakelmann zu den Herausgebern der neuen Studienreihe zu Luther und zur Geschichte der Reformation in Deutschland und Europa.

Die Herausgeber haben 30 namhafte Autorinnen und Autoren gewonnen, die in allgemein verständlicher Art und unter Berücksichtigung des aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstands, in die Quellentexte Martin Luthers und der Reformation einführen.

Neben den theologischen Schwerpunkten der Lehren Luthers und seiner Hauptschriften werden unter anderem der Reformator als Medienereignis und als Seelsorger thematisiert sowie Luther und die Kunst, die Musik und die Ethik in den Mittelpunkt gerückt. "Die Hefte eignen sich neben der persönlichen Lektüre für die Arbeit in Schule, Hochschule, Erwachsenenbildung und Gemeinde", erklärte Lohmann.

Bereits erschienen sind die ersten beiden Studienhefte "Luther Daten und Fakten" sowie "Luther - Ethik des Politischen", beide verfasst von Professor Brakelmann. Im Dezember soll das dritte Heft zu "Luther und das Recht" vom Münsteraner Judaisten und Neutestamentler Folker Siegert erscheinen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.