OpenFlair-Preisträger krönen ein tolles Sparkassenfestival

Anzeige
Monsieur Momo, Gewinner des Nachwuchspreises. (Foto: Volmerding/Sparkasse Bochum)

Zwei Tage Sparkassenfestival OpenFlair gingen mit einem tollen Paukenschlag zu Ende: Beim großen Finale in der Sparkasse, souverän moderiert von Sebastian 23, ermittelte die Jury die Träger des Bochumer Kleinkunstpreises 2015:

Die australische Gruppe Leap überzeugte mit einer tollen Artistik-Performance. Das Besondere bei diesem Duo mit klasse Ausstrahlung: Hier spielt die Frau die tragende Rolle! Nachwuchstalent Monsieur Momo konnte seinen Auftritt als zaubernder Clown im Vergleich zum Nachwuchsvorentscheid im Mai noch einmal steigern. Überwältigt nahm der Künstler den Preis aus den Händen von Vorstandsmitglied Dirk Ziegler entgegen.

Der heimliche Star des Abends war jedoch ein junger Mann, den der italienische Künstler Mc Fois aus dem Publikum auf die Bühne geholt hatte. Der spontan eingebundene Helfer entpuppte sich als echter Gaststar mit tänzerischem und komödiantischem Talent. Dirk Ziegler begeisterte die Nummer so sehr, dass er den jungen Mann am liebsten in der Kategorie Publikumsstar nominiert hätte.

Ein wunderbarer Abend, der die Stimmung und das Können aus zwei Tagen Sparkassenfestival OpenFlair noch einmal auf den Punkt gebracht hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.