Russischer Abend in der Musikschule

Anzeige
(Foto: Molatta)

Zu einem besonderen Konzerterlebnis lädt die Musikschule am Freitag, 3. Mai, um 19 Uhr ein. Das Motto, das sich die beiden Musikerinnen Frauke Uerlichs und Ute Völker ausgedacht haben, lautet einfach „Russisch“ - und damit ist auch deutlich, dass es an diesem Abend um russische Musik geht.

Die Veranstaltung beginnt mit konzertanten Werken im kleinen Saal der Musikschule, Westring 32 und wird dann im Café Piccolo bei einem leckeren Getränk mit beschwingten Liedern in entspannter Atmosphäre fortgesetzt. Auf dem Programm stehen Werke von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Nicolai Petrowitsch, Mikhail Glinka, Sergej Rachmaninoff und berühmte Melodien aus der russischen Folklore.

Eine weitere Besonderheit ist die große Anzahl der 17 teilnehmenden Musiker, allesamt Lehrkräfte der Musikschule, die unter anderem die Vocalise von Rachmaninoff in Orchesterbesetzung wiedergeben. Zwei Ensembles der Musikschule, das Akkordeonensemble „Cisis" und die Weltmusikgruppe „Grenzen.Los“, sind ebenfalls beteiligt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.