„Treffpunkt Museum am Sonntag“ dreht sich um Emscher-Kunst

Anzeige

An diesem Wochenende, 6. Oktober, bietet Eva Maria Schöning ihren monatlichen „Treffpunkt Museum am Sonntag“ an. Um 11.30 Uhr treffen sich alle Interessierten an der Kasse des Kunstmuseums, Kortumstraße 147.

Die aktuelle Ausstellung „Concrete Poetry. Die Sammlung des Bridges-Fotoprojekts Emscher Zukunft“ versammelt über 300 Fotografien von 78 verschiedenen Fotografen. Sie alle halten auf unterschiedlichste Art und Weise den Umbau der Emscher und den damit verbundenen Strukturwandel einer Region von Dinslaken bis Holzwickede fest. Dabei ist ein Großteil der Arbeiten mehr als bloße Dokumentation von Veränderungen. Neben klassischen Landschafts- und Architekturaufnahmen finden sich auch experimentelle und künstlerisch freie Fotografien, die die Bewohner der Region immer wieder in den Fokus setzen.

Eva Maria Schöning stellt eine Auswahl der Bilder während ihrer Führung genauer vor und bietet Raum zur Diskussion über Technik und Aussage der unterschiedlichen Positionen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.