Underground Shelter – mit Luna City Express

Anzeige
  Bochum: Rotunde |

One Step Ahead: Zu Bochum Total ins La La Land -
Norman Weber von Luna City Express tanzt durch den House-Kosmos

Bochum] Mit Norman Weber vom bekannten DJ- und Produzentenduo Luna City Express (Moon Harbour) kommt einer der beliebtesten House-DJs von den großen internationalen Musikfestivals am Samstag, dem 08. Juli (23 Uhr), direkt in die Bochumer Rotunde. Weber überträgt seine offen-positive Art auf seine DJ-Sets und wird für seinen vielseitig-warmen Sound zwischen kontemporären House und Einflüssen aus Disco, Acid Jazz, Chicago House, Drum and Bass und Funk gefeiert. Während zur gleichen Zeit am Bochum Total-Samstag beim größten Umsonst und Draussen-Festival Europas hunderttausende Besucher in der Bochumer Innenstadt zu Indie, Pop und Rock feiern, ergänzt die neu wiedereröffnete Rotunde zwischen Bermuda3Eck und Kreativquartier Viktoriastraße mit dem elektronischen Clubprogramm Underground Shelter den Festivalsamstag.

Zusammen mit dem sympathischen DJ-Helden aus Berlin stehen die Lokalmatadore Glasersfeld hinter der Plattentellern, die sich durch ihre Reihe Exit Strategy in der ehemaligen Rotunde einen Namen bei den House- und Technoliebhabern im Ruhrgebiet gemacht haben. Das Line-Up wird durch Dash vom Juicy Beats-Festival und der renommierten Vinyl Asyl-Radiosendung mit seinen tiefen wie euphorisierenden House-Vinyls ergänzt. Das neue House-Format in der Rotunde bringt ohne Scheuklappen die verschiedenen Seiten des Genres zusammen, deren gemeinsamer Nenner das Gefühl der Ursprungszeiten von Disco und House ist: gemeinsam im Sound Schutz suchen und sich verlieren, abseits von Vorurteilen und Grenzen. So gehen Glasersfeld und Dash mit Stargast Norman Weber auf eine Reise und tanzen mit dem Publikum gemeinsam durch das La La Land in ein besseres Morgen. You are welcome.

Die Künstler:

Luna City Express (Norman Weber)

Norman Weber und Marco Resmann sind seit 12 Jahren erfolgreich als DJs und Produzententeam auf der ganzen Welt unterwegs. Ihre Basis sind die Labels Moon Harbour und Lapsus Music auf denen sie modernen House veröffentlichen. Der musikalische Charakter ihrer DJ-Sets ist geprägt durch Deep House, Disco, Hip Hop, Funk, Drum and Bass und Jazz. Die Stimmung auf Tanzflächen ist bei ihnen groovig, manchmal melancholisch bis entrückt, jedoch meist jazzig und emotional uplifting. Perkussives wechselt sich mit hellen Piano-Melodien und seelenvollen Vokalteilen ab, während sphärische Phasen träumen lassen. Norman Weber ist der aufgeschlossene DJ des Teams und spielt in Mexiko, Indien, New York, auf dem Sonar-Fesitval in Barcelona, in Japan und Australien, ist Resident-DJ beim Sonne Mond Sterne-Festival und ist sogar in Südamerika ein Star. Seit 1994 spielt er spontane, niemals fest vorbereitete Sets, in denen er mit den Leuten feiert, auch mal überraschende Platten aus dem Köcher zieht und für Open Mindness plädiert. Egal ob am Strand, im Underground-Club, im Wald beim Open-Air oder Rave in alten Burgen, man merkt an der Grundstimmung seiner Tracks, dass Norman Weber als Chicago House-Fan und Sohn eines Disco- und Acid Jazz-DJs groß geworden ist. Bochum kann sich auf eines der positivsten und offengeistigsten Sets seit langem freuen.

Glaserfeld
Glasersfeld ist seit 2001 das DJ-Projekt von mi*doubleyou und Markus Freitag. Mit ihren Partyreihen Exit Strategy (Golzheim, Düsseldorf) und zuvor Maneki Music (Goethebunker, Essen) sowie dem experimentellen grundStueck in der Bochumer Goldkante repräsentieren sie authentische Bestandteile des elektronischen Undergrounds in NRW. Der Sound von Glasersfeld steht für reifen, hypnotischen Techno ebenso wie für klassischen bis trippigen House. Ihre back to back-Vinylsets überzeugten an der Seite internationaler Acts wie Cosmin TRG, Blawan, Anthony Parasole oder Jackmaster und führten sie bereits in den Berliner Tresor, das Wiener Werk und das Op Art in Lissabon.

Dash
Dash gilt als eine DJ-Legende des Ruhrgebiets. Er war einer der Pioniere der Szene als er in den 90ern vom Partygänger zum Plattendealer und dann zum renommierten DJ avancierte. In Locations wie dem Club Trinidad startete er seine Karriere, die ihn zuerst quer durch den Pott und dann quer durch Europa führte. Seit 1996 prägt Dash mit Juicy Beats das größte Electronic- und Independent-Music-Festival in NRW mit. Mit Vinyl Asyl gestaltet er eine der wenigen Autorensendungen in der deutschen Radiolandschaft und geht im Club der Republik (Deutschlandradio) auf einen musikalischen Trip in die Nacht. Am bekanntesten ist Dash für seine druckvollen Drum & Bass-Sets, nimmt jedoch auch regelmäßig die Tänzer mit Techno und House-Styles mit auf eine Reise. Zudem pusht Dash als Weggefährte verschiedener Musik- und Kunstkollektive sowie als Initiator der gefragten Clubreihe Subport den Underground-Geist im Dunkeln der Ruhrmetropole, ist aber auch gefragter Musiker im Zusammenspiel mit klassischen Orchestern. Kontinuierliche Festival- und Club-Auftritte zusammen mit den globalen DJ-Größen runden seine Vita ab. Dash liebt und lebt warm rollende Bässe und euphorische wie tiefe Stimmungen in Tracks – mind, body and soul. Dabei lässt Dash sich nie auf nur einen Style festlegen – für ihn ist es die Liebe zum Moment und den Leuten, die zählt.

KopfKino
Visuals, satte Bässe, fette Drums - hier fühlt sich die Videojockeys vom KopfKino am wohlsten. Das Bochumer VJ-Team ist mit dem Baked Beatz Soundsystem auf Festivals wie Stadtkinder, Substanz und Juicy Beats unterwegs und bringen Licht ins Partyleben. Auch in der ehemaligen Rotunde haben sie als VJs für aufwändige Mappings, Installationen, farbenfrohe Visuals und dem richtigen Gefühl für Power und Pausen gesorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.