Urbanatix-Gastspiel in Wolfsburg - Stadtspiegel-Leser waren dabei

Anzeige
Gelungenes Auswärtsspiel: Urbanatix droppt den Beat in Wolfsburg und ein Bus voller Bochumer war dabei. Mit viel positiver Energie und Inspiration geht es jetzt in die Vorbereitungen für die neue Show im November in der Jahrhunderthalle Bochum. (Foto: Andreas Molatta)
 
(C) Andreas Molatta , 15.07.2017 , Wolfsburg , URBANATIX auf der Hafenbühne in der Autostadt Wolfsburg

„Ihr wart ein geniales Publikum!“, so bedankte und verabschiedete sich Regisseur Christian Eggert von den begeisterten 3.000 Festivalbesuchern am letzten Showtag.



Es ist die zweite Auflage des Festivals „Cirque Nouveau“ in Wolfsburg. Sechs Wochen lang ankert die imposante Open Air-Bühne, die an ein gigantisches Zirkuszelt erinnert, im Hafenbecken nahe des VW-Werkes. Mit ihren 54 mal 30 Metern bietet sie täglich ordentlich Platz für sechs fantastische Shows aus aller Welt.
Die Ensembles kommen aus Kanada, Kolumbien, Vietnam, USA – die einzige deutsche Company während der sechs Wochen reiste aus dem Ruhrgebiet an: Wie schon bei der „Cirque Nouveau“-Premiere im vergangenen Jahr durfte Urbanatix am vergangenen Mittwoch das Groß-Spektakel eröffnen. Bis Sonntag war die 50-köpfige Crew dann zweimal täglich gefragt und hielt den Zuschaueratem mit einer Abwandlung der letztjährigen erfolgreichen Produktion „Drop the Beat“ an – Überragende 18.000 Besucher zog die Show im November 2016 in die Jahrhunderthalle Bochum. In Wolfsburg ließen sich auf 3.000 Sitzplätzen die Besucher von der kollektiven Energie des Rhythmus, dem Zusammenspiel aus Akrobaten und Streetartisten, dem packendem Beat der Live-Musik und der beeindruckenden Video-Performance fesseln. Am Samstag tummelten sich unter den Besuchern auch 50 Bochumer, die der Stadtspiegel gemeinsam mit Graf's Reisen auf den Weg in die Autostadt Wolfsburg gebracht hatte.
Sie wurden freudig von Urbanatix-Macher Christian Eggert begrüßt, und nach einem ereignisreichen und unterhaltsamen Nachmittag stand am Abend mit der Urbanatix-Show das Highlight der Tagesreise an. Geleitet wurde die Show vom kreativen und humorvollen Publikumsliebling und Künstler Rémi Martin, der das Publikum mit Wortwitz und überraschenden akrobatischen Einlagen mitriss. Außerdem begeisterte neben Cirque La Compagnie, Lisa Rinne am fliegenden Trapez, Erika Nguyen am Aerial Hoop, Jimmy Gonzalez mit Jonglage und das Kiebre Duo an den Strapaten.
„Es war eine unglaubliche Erfahrung – wir sind unfassbar stolz, dass wir auch in diesem Jahr den Startschuss für das größte europäische Festival für modernen Zirkus geben durften. In dieser Artisten-Zusammensetzung war die ‚Drop the Beat‘-Show für uns eine eigene kleine Premiere“, erzählt Regisseur Christian Eggert. „Zehn Shows in fünf Tagen und zum Teil unter erschwerten Wetterbedingungen waren eine echte Herausforderung, doch das fantastische Publikum – das auch bei extremen Regenfällen gebannt die Show verfolgte – hat uns stark angespornt und positive Energie verliehen.“
Seit gestern ist die URBANATIX-Crew zurück in ihrer Trainingsstätte in Bochum. Die Energie aus Wolfsburg richtet das Urbanatix-Team nun auf die nächste Produktion der kommenden Staffel vom 17. bis 28. November in der Jahrhunderthalle Bochum: „Wir haben uns in Wolfsburg eine Menge Power abgeholt und das gibt uns jetzt den richtigen Schub und Antrieb für die Vorbereitung der November-Shows“, so Eggert. Für die Urbanatix-Crew war der Auftritt in der Autostadt in Wolfsburg ein ganz besonderes Erlebnis. Urbanatix-Macher Christian Eggert (graues Sacko) empfing die Gäste aus Bochum bei ihrer Ankunft höchtspersönlich.

Die Spieltage 2017 mit Anfangszeiten:
Freitag 17.11., 20.00 Uhr
Samstag 18.11., 17.00 & 20.00 Uhr
Sonntag 19.11., 17.00 & 19.30 Uhr
Montag 20.11., 19.00 Uhr
Dienstag 21.11., 18.00 Uhr (Familientag)
Mittwoch 22.11., 19.00 Uhr
Donnerstag 23.11., 18.00 Uhr (Familientag)
Freitag 24.11., 18.00 & 21.00 Uhr
Samstag 25.11., 17.00 & 20.00 Uhr
Sonntag 26.11., 18.00 Uhr
Montag 27.11., 19.00 Uhr
Dienstag 28.11., 18.00 Uhr (Familientag)
Die Karten sind im Vorverkauf unter www.jahrhunderthalle-bochum.de, unter www.urbanatix.de und www.ticketmaster.de und an allen weiteren bekannten VVK-Stellen sowie an der Abendkasse erhältlich. Termine Die Karten sind im Vorverkauf unter www.jahrhunderthalle-bochum.de, unter www.urbanatix.de und www.ticketmaster. de und an allen weiteren bekannten VVK-Stellen sowie an der Abendkasse erhältlich.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.