Vernissage - „Alt trifft Neu“ von Eva-Marie Hackstedt

Wann? 04.05.2017 18:30 Uhr

Wo? Haus der Begegnung, Alsenstraße 19A, 44789 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Haus der Begegnung | Am: Donnerstag, 4. Mai 2017,
Um: 18.30 Uhr
Wo: Im Saal des Hauses der Begegnung

Alte Werke treffen auf Neue. Nach diesem Motto wird Eva-Maria Hackstedt bei uns im Saal ausstellen. Beim Lesen Ihrer Vita und wenn Sie sich die Werke anschauen, werden Sie bemerken, dass die Künstlerin sich viel mit abstrakter Kunst beschäftigt:
Eva-Marie Hackstedt ist 1972 in Bochum geboren und verbrachte einige Jahre in Neuseeland und Australien. Seit 2006 lebt Sie wieder in Ihrer Heimatstadt. Kunst und Fotografie waren schon immer Ihre Interessen. Dass Beides zu einer Leidenschaft wird, wurde Eva-Marie Hackstedt schon früh klar.

Von 1986 – 1990 wurde Eva-Marie Hackstedt von der freischaffenden Künstlerin Marlies Haberey, Mitglied Bochumer Künstlerbund, unterrichtet. In den Jahren 2006 – 2011 hat Eva-Marie Hackstedt bei der freischaffenden Künstlerin Andrea Klosowki in Bochum gelernt. In dieser Zeit entdeckte Sie Ihre Vorliebe zur abstrakten Malerei.

Eva-Marie Hackstedt ist Gründungsmitglied des Kunst- und Kulturvereins „Gruppe Elf Bochum“ e. V. Seit 2011 hat Sie Ihr Atelier im Künstlerhaus der Gruppe Elf Bochum, welches im ehemaligen Velsdruck in Altenbochum, Velsstr. 19, 44803 Bochum liegt.

https://www.gruppe-elf-bochum.de/ateliers-1/eva-marie-hackstedt/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.