Weihnachten - ein Ritual, das Sicherheit gibt, womöglich auch nur vorgaukelt

Anzeige
Bochum: Bochum | Ja, es war wie jedes Jahr:
Heiligabend im Kreise der Familie, Bescherung mit Geschenken, gemeinsames Essen, manche mit Weihnachtsbraten, andere mit Würstchen und Kartoffelsalat, nette Unterhaltung; bei manchen gab es Stress, wie immer zu Weihnachten, aber dennoch, man fühlte sich zu Hause. Ein wohliges Gefühl ungestörter Heimat, das sich fortsetzte am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag mit all seinen vertrauten Ritualen.

Weihnachten als Ganzes ist ein Ritual, das Sicherheit gibt, womöglich auch nur vorgaukelt. Nur den wenigsten Menschen dürfte es bei der Gestaltung des Weihnachtsfests um die Geburt Jesu Christi gegangen sein. Sicherheit - um die geht es bei vielem, was wir veranstalten. Und gerade die Zeit zwischen den Jahren, wie man so schön sagt, die Zeit von Weihnachten bis Neujahr, empfinden wir als eine dem Alltag entrückte Zeit, in der es nichts gibt, was uns etwas anhaben kann. Diese Empfindung ist ein Resultat der Rituale, denen wir uns zu Weihnachten und zu Silvester/Neujahr hingeben.

Rituale entspringen einem Kontrollbedürfnis, aber zugleich auch unserem Sicherheitsbedürfnis, ein Komplementärbedürfnis. Schon als Kleinkinder sind wir an Rituale herangeführt worden, bis sie sich verselbstständigt haben.

Rituale haben etwas Gutes, aber auch etwas Schlechtes. Sie geben Sicherheit, engen aber auch ein.

Hier zwei Zitate zu Ritualen:

"Der Lärm äußerer Riten verschwindet, wenn wahre Erkenntnis anbricht."
Ramakrishna

"Jeder Kanon von Dogmen und Glaubenslehren kommt mit einer Reihe von Ritualen, einer Reihe von Zwängen, die den Geist binden und den Menschen vom Menschen trennen."
Krishnamurti

Anlässlich der aktuellen gesellschaftlichen Unruhe meine Frage:

Was wiegt schwerer, die beschützende oder die trennende Wirkung von Ritualen, und wie sollten wir mit unserer Antwort umgehen?
0
21 Kommentare
34.207
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 27.12.2016 | 06:44  
1.711
Ilona Silipo aus Velbert | 27.12.2016 | 15:03  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 27.12.2016 | 23:00  
32.643
Hildegard Grygierek aus Bochum | 28.12.2016 | 08:28  
7.580
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 28.12.2016 | 13:06  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 28.12.2016 | 18:53  
54.466
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 03.01.2017 | 13:30  
7.580
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 03.01.2017 | 18:14  
34.207
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 03.01.2017 | 18:58  
54.466
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 03.01.2017 | 19:55  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 03.01.2017 | 21:37  
54.466
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 03.01.2017 | 21:47  
7.580
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 03.01.2017 | 22:24  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 03.01.2017 | 22:28  
7.580
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 03.01.2017 | 22:51  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 03.01.2017 | 23:10  
7.580
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 03.01.2017 | 23:41  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 04.01.2017 | 17:40  
34.207
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 04.01.2017 | 20:21  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 06.01.2017 | 00:34  
7.580
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 06.01.2017 | 10:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.