Zwischen Folk und Punk

Anzeige
Levellers-Bassist Jeremy Cunningham lässt seine Dreadlocks am Mittwoch in der „Zeche“ fliegen. Foto: Veranstalter (Foto: Foto: Veranstalter)
Bochum: ZECHE BOCHUM |

Levellers verwandeln „Zeche“ in Hüpfburg




„There‘s only one way of life“: Sie zählen auf der Bühne zu dem Stärksten, was das Genre zwischen Folk und Punk hergibt: Die Levellers aus Brighton geben sich am Mittwoch, 8. Mai, wieder einmal die Ehre in der „Zeche“ und verwandeln diese ab 19.30 Uhr in eine einzige Hüpfburg. Als Support ist Gaz Brookfield mit dabei. Fast 20 Jahre nach ihrem wegweisenden Album „Levelling the Land“ ist die Band immer noch eine Bank, wenn es darum geht, Texte mit politischem Anspruch in mitreißende Songs zu verpacken. Seit die Levellers ihr jüngstes Album „Static On The Airwaves“ veröffentlicht haben, sind sie eigentlich rund um die Uhr auf Tour. Am Sonntag, 5. Mai, erscheint jedoch die neue „EP „The Recruiting Sergeant“ mit vier Anti-Kriegs-Liedern. Der Erlös geht an die Organisation „War Child“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.