Aktion: Mit der Agentin Schlaumeise in die Straßenbahnwerkstatt

Anzeige
Die Bochumer Straßenbahnen in ihrem „Zuhause“ an der Engelsburg besuchen Grundschulkinder gemeinsam mit der „Agentin Schlaumeise“ des Stadtspiegels am 21. November. (Foto: Foto: Bogestra)

Wo „schlafen“ Straßenbahnen eigentlich nachts? Warum hat eine Bahn immer eine Sandkiste dabei? Und wo ist bei einer Bahn denn der Lenker? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um Straßenbahnen und Schienen gibt es beim zweiten Aktionstag unserer „Agentin Schlaumeise“ im Straßenbahnbetrieb Engelsburg. Neugierige Grundschulkinder haben dabei die Gelegenheit, eine Welt zu entdecken, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt. Gemeinsam mit der Bogestra bieten wir ihnen eine kindgerechte Führung durch die Straßenbahnwerkstatt.

Am Samstag, 21. November, ist es soweit: Um 13 Uhr haben zwölf Grundschulkinder, jeweils begleitet von einem Elternteil, die Möglichkeit, gemeinsam mit Fachleuten der Bogestra das rund 100 000 Quadratmeter große Areal an der Essener Straße zu erkunden, wo Nacht für Nacht die Straßenbahnen, die auf Bochums Straßen rollen, gewartet, gewaschen und gegebenenfalls repariert werden.
Hier gibt es unter anderem die große Wagenhalle zu entdecken, die Platz für bis zu 55 Bahnen bietet, die Werkstatt und eine Waschanlage. Kinder können bei dieser Gelegenheit sogar einmal selbst auf dem Fahrersitz Platz nehmen und erleben, wie sich Bremssand in der Hand anfühlt.
Die Tour dauert rund zwei Stunden, wer mitmachen will, sollte also nicht nur viel Neugier, sondern auch feste Schuhe und ein wenig Ausdauer mitbringen. Zur Stärkung gibt‘s für alle Teilnehmer anschließend Saft, Kakao und einen kleinen Snack.

Wer dabei sein will, schreibt bis Sonntag, 8. November, 24 Uhr eine E-Mail mit dem Stichwort „Straßenbahn“ an redaktion@stadtspiegel-bochum.de. Bitte den Namen, das Alter, den Namen der Eltern und die Telefonnummer nicht vergessen!
Wichtig ist, dass ein Eltern- oder Großelternteil die kleinen Entdecker am 21. November begleiten kann.


Unter allen Einsendern werden die Teilnehmer ausgelost und anschließend von uns benachrichtigt. Der Stadtspiegel wird die Entdeckungstour begleiten und anschließend darüber berichten.

DIE MISSION:

 Bildung rückt immer stärker in den gesellschaftlichen Fokus – aber nicht jedes Kind hat die gleichen Voraussetzungen und Chancen. Mit dem Projekt „Agentin Schlaumeise – Dem Wissen auf der Spur“ möchte der Stadtspiegel Bochum Kindern spannende Themen rund um unsere Stadt näher bringen. Dabei soll der Lerneffekt selbstverständlich nicht zu kurz kommen: Gemeinsam mit einem Redaktionsmitglied werden künftig spannende Bochumer Örtlichkeiten besucht, um gemeinsam spielerisch das Wissen zu erweitern.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
13.697
Volker Dau aus Bochum | 30.10.2015 | 15:26  
Andrea Schröder aus Bochum | 30.10.2015 | 16:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.