Am heutigen Dienstag zog das Sturmtief „Niklas“ über Bochum hinweg und sorgte über den ganzen Tag verteilt für kleinere Einsätze. -- Mit abendlicher Ergänzung!

Anzeige
Bochum: Feuerwehr | Datum: 31.03.2015, Einsatzort: Stadtgebiet Bochum

Der Pressesprecher der Feuerwehr Bochum, Herr Nowak teilte soeben mit:


Am heutigen Dienstag zog das Sturmtief „Niklas“ über Bochum hinweg und sorgte über den ganzen Tag verteilt für kleinere Einsätze.

Schon in der Nacht kam es bei der Feuerwehr zu 6 Einsätzen bei denen lose Äste und ein umgestürzter Baum beseitigt werden mussten.


Ab dem Morgen kam es bis jetzt (15:45 Uhr) zu 32 weiteren Einsätzen, ausgelöst durch einzelne heftige Sturmböen.


In der Regel handelte es sich bisher ausschließlich um kleiner Einsätze wie umgestürzte Bäume, lose Äste und lose Dachpfannen die vorsorglich entfernt wurden.

Die Berufsfeuerwehr wurde von 2 Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr und Mitarbeitern des Grünflächenamtes unterstützt.


Sturmböen im Stadtgebiet Bochum

Datum: 31.03.2015

Einsatzort: Stadtgebiet Bochum


Am heutigen Dienstag zog das Sturmtief „Niklas“ über Bochum hinweg und sorgte über den ganzen Tag verteilt für Einsätze im gesamten Stadtgebiet Bochum.

Bis zum Abend kam es, ausgelöst durch einzelne heftige Sturmböen, zu insgesamt 60 Einsätzen seit der vergangenen Nacht. In der Regel handelte es sich um kleinere Einsätze wie umgestürzte Bäume, lose Äste, lose Dachpfannen und Blechteile die vorsorglich entfernt wurden. Glücklicherweise kam es zu keinerlei Personenschäden infolge des Sturmtiefs.
Die Berufsfeuerwehr wurde von den Löscheinheiten Stiepel, Bochum Mitte, Linden und Querenburg der Freiwilligen Feuerwehr sowie dem Grünflächenamtes unterstützt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.