Am Samstag grillt Bochum wieder für den guten Zweck

Anzeige
Der Vorplatz der Pauluskirche eignet sich perfekt für ein Grillfest. Archivfoto: Andreas Molatta
Bochum: Pauluskirche |

Grillen für den guten Zweck – das ist die Idee, die hinter der Veranstaltung der „Bochumer Originale“, einer Wertegemeinschaft Bochumer Facheinzelhändler, und der Elterninitiative Menschen(s)kinder steckt.

Am kommenden Samstag, 4. Juni, sind alle Grillfreunde zum zweiten Mal eingeladen, ab 12 Uhr auf dem Vorplatz der Pauluskirche zusammenzukommen, wenn Bochumer Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur Würstchen und andere Köstlichkeiten vom Grill zubereiten. Die Schirmherrschaft des Festes hat der Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert übernommen, der das Fest eröffnen wird.

Erlös für Elterninitiative Menschen(s)kinder

Darüber hinaus werden unter anderen auch Kult-Polizist "Toto" (15 Uhr), Ben Redelings (16 Uhr) und ehemalige Profifußballer des VfL (16 Uhr) für den guten Zweck die Grillzange schwingen.
Der Erlös der Veranstaltung wird, wie im letzten Jahr, der Elterninitiative Menschen(s)kinder, welche behinderten Kindern Unterstützung bietet, zukommen. Insbesondere wird dadurch das Projekt „Auszeit – Dein Zuhause auf Zeit“ unterstützt, welches an dem Tag der Veranstaltung noch näher vorgestellt werden wird.
Die Bochumer haben auch die Möglichkeit, selbst zu grillen: Es werden einstündige Grillkurse angeboten, bei welchen die Teilnehmer gemeinsam mit einem zertifizierten Grillmeister ein leckeres 3-Gänge-Menü zaubern können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.