Auf der Kreuzung abgelenkt - Unaufmerksamkeit führt zu Blechschaden

Anzeige
(Foto: Polizei)

Obacht im Straßenverkehr! Ein kurzes Gespräch mit Beifahrern - eine kurze Ablenkung und Unaufmerksamkeit haben am 10. April in Bochum ausgereicht, um eine Kollision von zwei Fahrzeugen auf der Riemker Straße zu verursachen.

Ein 21-jähriger Autofahrer aus Witten war um 22.30 Uhr, in Begleitung von mehreren Personen mit seinem Wagen auf der Straße "In der Provitze" unterwegs. Durch ein Gespräch mit seinen Beifahrern abgelenkt, konzentrierte er sich kurzzeitig nicht mehr auf die Straße.

Diese Unachtsamkeit reichte leider aus - so bemerkte der junge Mann im Bereich der Kreuzung Riemker Straße nicht, dass sich ein Lkw eines 29 Jahre alten Mannes aus Polen näherte. Der Wittener missachtete mithin die Vorfahrt, sein Auto stieß frontal mit dem Heck des Lkw zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstanden lediglich Blechschäden.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat nun die Ermittlungen aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.