Augusta-Absolventen feiern ihre Examen

Anzeige
Gute Nachrichten aus der zentralen Ausbildungsstelle für Krankenpflegeberufe der Evangelischen Stiftung Augusta (Bochum Hattingen): 17 Schülerinnen und Schüler des aktuellen Jahrgangs haben gerade ihr Examen mit Bravour bestanden und dürfen nun die Berufsbezeichnung „Gesundheits- und Krankenpfleger(in)“ tragen.

Nach drei Jahren harter Ausbildung kam gerade die „Stunde der Wahrheit“: Sieben Teilprüfungen in Theorie und Praxis waren zu bestehen, wobei ein Ausgleich zwischen den Noten der einzelnen Fächer nicht möglich ist. In der Hattinger Fabbrica Italiana gab es eine große Examensfeier mit vielen Gästen und Freunden aus dem Kreis der Stiftung.

Schulleiterin Silvia Ballein freute sich ganz besonders über die durchweg sehr guten und guten Leistungen Ihrer Schüler. „So konnten auch alle leicht eine Weiterbeschäftigung finden“, berichtet sie und ergänzt: „Fast alle (14) bleiben in Einrichtungen der Evangelischen Stiftung Augusta weiterbeschäftigt. Alle anderen Absolventen haben in auswärtigen Häusern eine Anstellung gefunden.

Die Examinierten auf dem Bild (mit Schulleiterin Silvia Ballein und den Lehrerinnen Gabriele Oberhoff und Helgard Kille) sind in alphabetischer Reihenfolge:
Sevim Aslan, Anna Katharina Block, Rabea Bröking, Tatjana Broschk, Leonard Claus, Sibel Demiroska, Vivien Dohrow, Bianca Heimbeck, Mereike Heuer, Julia Krane, Eleni Patsi, Lisa Johanna Ringeler, Alexandra Schulz, Sarah Schulz, Rebecca von Westerholt, Eva Warwas, Sabina Zalucki.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.