„Bänke raus!“ in Langendreer

Anzeige
Mitglieder der Werbegemeinschaft alter Bahnhof (WAB), der Kirchen, Vereine und Gastronomie sowie die Anwohner organisieren das „Mitmach-Stadtfest“ in Langendreer. (Foto: Gerhäußer)
Bochum: "Bänke raus!" |

Zum vierten Mal findet am 15. Juni das Bürgerfest „Bänke raus“ in der Alten Bahnhofstraße statt. Auf einem halben Kilometer werden Bierbänke aneinander gereiht wie 2010 auf der A40 während des Kulturhauptstadtjahrs.

„Wie in den letzten Jahren wird auch 2014 ein ökumenischer Gottesdienst um 10.30 Uhr der Beginn des Festes sein“, schildert Stadtteilmanager Karsten Höser. „Danach werden die zwei Bühnen – eine davon „Am Stern“, die andere bei der Kolpingsfamilie – abwechselnd von Bands, Chören, Theater- und Tanzgruppen bespielt. „Das Fest ist in diesem Jahr erneut ein wenig gewachsen. Dieses Mal wird die Alte Bahnhofstraße von zehn bis 18 Uhr von der Lünsender Straße bis zur Ümminger Straße mit Bierbänken und Bühnen bestückt sein“, so Karsten Höser. Parkverbot herrscht hier aber schon ab Samstag 18 Uhr.

Aufgrund der „Verlängerung des Festes“ seien noch Bierbänke für alle frei, die entweder nur mitfeiern wollen oder am Tisch etwas eigenes präsentieren möchten. Für die Kleinsten gibt es neben dem Rahmenprogramm erstmals das Mini-WAB-Turnier, an dem fünf- und sechsjährige fußballbegeisterte Jungs und Mädchen teilnehmen können.

Die Regeln des Turniers sowie das gesamte Festprogramm mit allen Auftritten finden Sie auf www.baenke-raus.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.