Bargeld, Computer, Laptop und, und, und - reiche Beute bei fünf Einbrüchen

Anzeige
(Foto: Polizei Rhein-Erft-Kreis)

Bei insgesamt fünf Wohnungseinbrüchen, die sich am Freitag und Samstag in Bochum ereignet haben, konnten unbekannte Täter leider reichlich Beute machen.

So nahmen Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus an der Straße "An der Landwehr" gegen 20.10 Uhr am 22. März, verdächtige Geräusche aus der Erdgeschosswohnung wahr. Kurz darauf stellten die aufmerksamen Zeugen ein offenstehendes Fenster zur Wohnung fest und riefen die Polizei. Diese stellte fest, dass in Abwesenheit des Wohnungsinhabers Diebe in die Räumlichkeiten eingedrungen waren und einen Laptop entwendet hatten.

Ebenfalls am Freitag brachen Täter die Balkontür zu einer Erdgeschosswohnung an der "Lange Malterse" auf. So gelangten die Ganoven ins Innere, suchten nach Diebesgut und entfernten sich unter Mitnahme von Schmuck, einer Digitalkamera und einer Fernbedienung samt Schlüssel für einen Pkw, vom Tatort. Der Einbruch soll sich zwischen 18.15 Uhr und 22.05 Uhr zugetragen haben.

Mühevoll machten sich Kriminelle an einem Wohnhaus an der Waldenburger Straße ans Werk. Nach zwei misslungenen Aufbruchversuchen an einem Fenster und einer Tür gelang es den Tätern dann leider beim dritten Anlauf doch noch, sich Zutritt verschaffen zu können. Sie brachen die Balkontür auf und drangen in die Wohnräume ein. Sämtliche Zimmer und Behältnisse wurden im Anschluss nach Beute
durchsucht. Mit ihrem Diebesgut, einem Mobiltelefon, flüchteten die Diebe dann in unbekannte Richtung. Die Tat kann auf den Zeitraum zwischen dem 22. März, 20.30 Uhr und dem 23. März, 01.15 Uhr eingegrenzt werden.

Sportlich zeigten sich augenscheinlich unbekannte Einbrecher an der Ursulastraße. Hier kletterten sie auf eine am Haus angeschlossene Garage und von dort auf eine Dachterrasse. Anschließend hebelten die Diebe die Terrassentür auf und stiegen in die Wohnung ein. Sie entwendeten einen Fernseher und einen Laptop. In den Nachtstunden des 22. März, 20.20 Uhr auf den 23. März, 00.57 Uhr, vollendeten die
Ganoven ihr kriminelles Werk.

Am Samstagabend schlugen Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus an der "Berggate" zu. Zwischen 18.30 Uhr und 23.30 Uhr, zerstörten sie ein Fensterglas zur Erdgeschosswohnung und konnten sich so Zugang ins Innere verschaffen. Auf ihrem Beutezug nahmen die Täter Bargeld an sich und verschwanden unerkannt.

Das in allen Fällen ermittelnde Kriminalkommissariat 14 nimmt unter der Rufnummer 0234/909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) Hinweise von Zeugen entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.