Bochumer Jungs mit Herz: Fußball-Prominenz unterstützt neuen Verein

Anzeige
Thomas Ernst, der ehemalige Spieler und Vorstand des VfL Bochum, hat in dem neuen Verein den Vorsitz übernommen. (Foto: Molatta)
Bochumer Jungs mit Herz“ ist der Name eines neuen, gemeinnützigen Vereins, dessen prominente Mitglieder es sich zur Aufgabe gemacht haben, soziale Projekte im Ruhrgebiet nachhaltig zu unterstützen. Vor allem benachteiligten Familien und Kindern, sowie Kindern und Menschen mit geistiger Behinderung soll eine Hand gereicht werden. Dem gerade erst ins Leben gerufenen Verein steht der frühere VfL-Profi und -Vorstand Thomas Ernst vor.
Weitere aktive Mitglieder sind unter anderem die ehemaligen VfL-Spieler Thordur Gudjonsson und Frank Heinemann sowie der Bochumer Musiker Jo Hartmann als auch der Stadionsprecher des VfL Bochum und Musiker Michael Wurst.
Als erste große Aktion in der Öffentlichkeit versteigert der junge Verein am Samstag, 22. Dezember, ab 14 Uhr auf der Weihnachtsbühne am Dr. Ruer-Platz einige Fußballtrikots für die Lebenshilfe Bochum. Unterstützung bietet dabei deren vielstimmiger Chor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.