Bochumer Themen 2015: Premiere des neuen Stadtfilms

Anzeige
Hedda Figuhr und André Grabowski vom Referat Kommunikation stellen die Bochumer Themen 2015 vor.
2015 war wieder ein ereignisreiches Jahr in Bochum. Das schlägt sich auch in den Bochumer Themen nieder. Jenem seit über 60 Jahren vom Referat für Kommunikation jährlich erstellten Stadtfilm. 2015 sind die Bochumer Themen durch den Wechsel an der Stadtspitze zweigeteilt.

Der Film beginnt mit dem absoluten Höhepunkt des Jahres 2015: dem 50-jährigen Jubiläum der Ruhr-Universität Bochum. Gezeigt werden sowohl der Festakt als auch die Blaupause. „Wie jedes Jahr zeigt der Film Ereignisse aus verschiedenen Ressorts wie Stadtentwicklung, -geschichte, Kultur, Bildung und Medien“, sagt Hedda Figuhr, die gemeinsam mit André Grabowski für die Produktion der Bochumer Themen verantwortlich zeichnet. Die beiden Mitarbeiter des Referats für Kommunikation stellte die Wahl des Oberbürgermeisters im vergangenen Jahr allerdings vor die Herausforderung, den Film mehr chronologisch als ressortgebunden aufzubauen. „Wir haben die Bochumer Themen dieses Jahr deshalb so gegliedert, dass erst die Termine mit Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz zu sehen sind, dann die Wahl des Oberbürgermeisters und im Anschluss die ersten Themen des neuen Oberbürgermeisters Thomas Eiskirch“, sagt Hedda Figuhr.

16 Stunden Rohmaterial verarbeitet
Zum letzten Mal als Oberbürgermeisterin ist Dr. Ottillie Scholz während der Wiederinbetriebnahme des Paternosters im Bochumer Rathaus zu sehen. Neben politischen werden auch soziale Themen wie die Kampagne gegen Häusliche Gewalt und die Ankunft der Flüchtlinge sowie im Bereich Kultur die Eröffnung des Museums unter Tage oder die Fertigstellung des Platzes des europäischen Versprechens gezeigt. Insgesamt bildet der Film in etwa 30 Minuten 19 Themen ab und wurde aus 16 Stunden Rohmaterial geschnitten.

Premiere in Kino-Atmosphäre
Wer die Bochumer Themen in Kino-Atmosphäre erleben möchte, der sollte sich eine kostenlose Eintrittskarte für die Premiere des Films am Donnerstag, 25. Februar, um 19 Uhr im Archivkino des Stadtarchivs Bochum, Wittener Straße 47, sichern. Reservierungen sind unter Tel.: 910-9510 möglich. Die DVD der Bochumer Themen 2015 ist ab Montag, 22. Februar, im Bürgerbüro-Mitte im Rathaus am Willi-Brandt-Platz 2-6 erhältlich. Zudem kann man alle historischen Ausgaben – von 1953 bis heute – dort bekommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.