Brotdosen und Trinkflaschen für alle Bochum ABC-Schützen

Anzeige
Einschulung Grundschule "Auf dem alten Kamp", Bochum, 31. August 2017. Verteilung der HuiBo Pausenbrotdosen. Foto: Michael Grosler; www.grosler.de

Jedes Jahr bekommen die Bochumer Schulanfänger eine umweltgerechte Ausstattung für die Pausenmahlzeiten kostenlos zur Verfügung gestellt. 3000 Erstklässler werden dafür von der USB Bochum GmbH, der Sparkasse Bochum und den Stadtwerken Bochum mit Brotdosen und Trinkflaschen ausgestattet. Vertreter dieser drei Institutionen und des Schulverwaltungsamtes haben zum diesjährigen Schulstart die Brotdosen und Trinkflaschen stellvertretend für alle Bochumer ABC-Schützen an der Grundschule Auf dem Alten Kamp verteilt.

„Durch Benutzung von Mehrwegbehältern wie Brotdosen und Trinkflaschen können die Schulanfänger aktiv Abfallvermeidung betreiben. Es fallen keine Folien oder Butterbrotpapier als Abfall an und die Schüler werden zugleich für den Umweltschutz sensibilisiert“, erklärt Cordula König von der USB Bochum GmbH. Etwa 3000 Schülerinnen und Schüler bekommen in diesem Jahr die praktische Frühstücksausstattung.

Die Aktion „Brotdosen“ wird von USB und Sparkasse seit 24 Jahren gepflegt. Seit einigen Jahren beteiligen sich auch die Stadtwerke Bochum mit Trinkflaschen an der Aktion.

Die Verteilung der nachhaltigen Frühstücksausstattung wird an den Bochumer Grund- und Förderschulen von den Hausmeistern übernommen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.