Die DB ist halt immer für eine Überraschung gut!

Anzeige
Bochum: Hauptbahnhof |

Neulich bei uns Am Buschmannshof, oder jedenfalls in der Nähe, Hauptbahnhof Bochum.

Dass der Bochumer Hauptbahnhof aufgrund der Stellwerkstörung in Mülheim schlecht zu erreichen ist hat sich schon herumgesprochen.
Wer es trotzdem schafft mit der unregelmäßig verkehrenden S 1 den Hbf in Bochum zu erreichen staunt über einen defekten Aufzug vom Bahnsteig 7/8.
Für mich als Rollstuhlfahrer ein herber Schlag.
Einziger Ausweg wäre tatsächlich zurück nach Essen oder Dortmund Dorstfeld und von da über Wanne Eickel wieder nach Bochum. Warum so kompliziert? Ganz einfach als VRR Kunde darf ich nicht ohne zusätzliche Fahrkarte mit IC,ICE fahren und ausser der S1 fahren die normalerweise über Bochum fahrenden RE durch die Stellwerkstörung Bochum nicht an. Bedarf für eine Sonderregelung sieht die DB auf telefonische Nachfrage nicht.

So weit so schlecht. Der Aufzug ist aber schon seit Mitte August defekt. Lange war die "Leiche"mit einem Aushang geschmückt der Abhilfe ab dem 20.10.2015 zusagte. Dann sollte die Reparatur abgeschlossen sein.
Jetzt ist der Aushang auf KW 44 geändert.

Kann sich einer der geneigten Leser vorstellen, dass ein Aufzug in einem Shopping Tempel solange nicht repariert würde? Geschäfte für Kunden nicht erreichbar geht ja gar nicht. Es würde vermutlich noch am selben Tag repariert.

Na ja aber barrierefreie Bahnhöfe interessieren ja nicht wirklich.

Was hat denn die DB für Wartungsverträge?
Interesse bei der DB für mein Problem konnte ich übrigens nicht wecken.

Ich beobachte und berichte weiter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.