Die Feuerwehr Bochum meldete einen spektakulären Unfall auf der A 44

Anzeige
sieht ja gefährlich aus! Das da alle rauskammen ist bewundernswert. (Foto: Feuerwehr Bochum)
Bochum: Unfallort A 44 | Pressemitteilung der Feuerwehr Bochum vom14.06.2017


Verkehrsunfall auf der A44 Datum: 14.06.2017 Uhrzeit: 17:10 Uhr Einsatzort: Bundesautobahn A44 Stadtteil: Langendreer

Am heutigen Mittwoch kam es auf der BAB 44 zu einem Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen verletzt wurden.
Gegen 17:10 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Leitstelle der Feuerwehr ein, die den Unfall kurz hinter der Auffahrt Langendreer meldeten.


Aus noch unklaren Gründen prallten ein Audi auf ein vor ihm fahrendes Fahrzeug.


Dieses prallte gegen ein Schild und überschlug sich. Das Fahrzeug kam im Seitenstreifen auf dem Dach zum Liegen.

Als die Kräfte der Feuerwehr eintrafen, hatten alle Personen die Fahrzeuge bereits verlassen.

Sie wurden durch den anwesenden Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Um 18:17 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Insgesamt waren 22 Einsatzkräfte vor Ort, der Berufsfeuerwehr vor Ort.

Im Bereich der Unfallstelle musste der Verkehr für die Zeit der Rettungsarbeiten auf eine Spur umgeleitet werden.

Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.
0
1 Kommentar
35.228
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 14.06.2017 | 22:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.