Drei Trickbetrügerinnen beklauen 86-jährige Bochumerin

Anzeige
(Foto: Molatta)

Ein kriminelles Trio hat am 09. April, gegen 16 Uhr, eine 86-jährige Bochumerin in ihrer Wohnung an der Ricarda-Huch-Straße aufgesucht.

Zunächst gelangten jedoch erst zwei Frauen, unter dem Vorwand, für eine Nachbarin eine Nachricht hinterlassen zu wollen, in die Wohnräume der Seniorin. Während sich die beiden Täterinnen mit der älteren Dame in der Küche aufhielten, verschaffte sich eine weitere Kriminelle Zutritt zur Wohnung.

Doch die Rentnerin wurde misstrauisch, ließ das Duo kurz in der Küche allein zurück und hielt in ihrer Wohnung Nachschau. Dabei ertappte sie die Dritte im Bunde gerade bei der Suche nach Beute in einem Nebenzimmer. Daraufhin forderte die 86-Jährige alle drei Frauen auf, umgehend die Wohnung zu verlassen.

Dieser Aufforderung kamen die miesen Täterinnen nach und flüchteten. Anschließend stellte die Bochumerin den Diebstahl einer Debitkarte und eines Schlüsseletuis fest.

Die Trickbetrügerinnen konnten wie folgt beschrieben werden: 1. "Sprecherin": circa 25 - 30 Jahre alt, etwa 160 Zentimeter groß, mollig, trug eine weiße gehäkelte Mütze, ein dunkles Oberteil, sprach "recht gut" Deutsch. 2. "Raucherin", sie hielt sich mit in der Küche auf: etwa 45 Jahre alt, circa 168 - 170 Zentimeter groß, schlank, trug einen beigefarbenen Mantel und mittelblonde, gefärbte, nackenlange und wellige Haare. 3. "Frau im Nebenzimmer": circa 25 - 30 Jahre alt, etwa 160 Zentimeter groß, schlank, rundes Gesicht, dunkle Haare, trug ein helles Oberteil und eine kleine schmale Tasche.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 14 bittet unter der Rufnummer
0234/909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugen- und
Täterinnenhinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.