Drei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der A 43

Anzeige
Bild von der Unfallstelle. (Foto: Karsten John)

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 43 zwischen drei LKW und einem PKW wurden am Dienstag eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt. Zwischen den Anschlussstellen Bochum Riemke und dem Bochumer Kreuz waren die Fahrzeuge aus noch ungeklärter Ursache zusammengeprallt.

Die Verletzten, zwei LKW Fahrer und eine Frau aus dem beteiligten PKW, wurden durch den Rettungsdienst erstversorgt und zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportiert. Durch die Einsatzkräfte wurde auslaufender Kraftstoff und Kühlflüssigkeit der Fahrzeuge abgestreut. Außerdem musste mit Hilfe des Kranwagens zwei LKW auseinander gezogen bzw. angehoben werden, um den dazwischen verkeilten PKW bergen zu können.

Die A 43 war während der Rettungsmaßnahmen in Fahrtrichtung Wuppertal komplett gesperrt. Die Unfallursache wird derzeit von der Polizei ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.