Festsitzender Aufzug – Personenbefreiung mit Höhenrettern der Feuerwehr

Anzeige
Bochum: schrägaufzug |

Festsitzender Aufzug – Personenbefreiung mit Höhenrettern der Feuerwehr

Die Feuerwehr-Pressestelle meldet soeben über den besonderen Einsatz:

Datum: 17.06.2017 Uhrzeit: 15:30 Uhr Einsatzort: Willy-Brandt-Platz Stadtteil: Bochum-Zentrum

Am Samstagnachmittag blieb der Schrägaufzug der U-Bahn am Willy-Brandt-Platz stecken.
Techniker der Bogestra sowie die Höhenretter und Einsatzkräfte der Feuerwache Innenstadt konnten die Personen gemeinsam aus ihrer Notsituation befreien.

Um 15:30 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr über einen festsitzenden Aufzug in der U-Bahn am Haltepunkt Rathaus Süd in Kenntnis gesetzt.

Mit dem Eintreffen der Feuerwehr waren bereits die Techniker der Bogestra vor Ort und konnten die Feuerwehr in die Lage einweisen.


Auch nach intensiven Prüfungen war es jedoch nicht mehr möglich, den Aufzug wieder in Betrieb zu nehmen.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich neun Personen in der Fahrkabine, acht davon gehörten zu einer Gruppe behinderter Menschen mit ihren Betreuern.

Aus diesem Grund galt es besonders, die Befreiung der Personen aus ihrer Zwangslage behutsam, aber dennoch unter zeitlichen Aspekten zu
erreichen.

Hierzu wurde zunächst ein Glaselement aus der Fassade des Fahrschachtes entfernt.
Im Anschluss konnte über die dahinterliegende Nottreppe der Zugang zu den Personen hergestellt werden. Im weiteren Verlauf wurden mit Hilfe eines kleinen Notaufzugs die Personen unter Betreuung eines Höhenretters auf den Willy-Brandt-Platz gebracht und so aus ihrer Zwangslage befreit.

In der Fahrkabine musste ein Rollstuhl zurück bleiben, der zum späteren Zeitpunkt von der Bogestra seinem Eigentümer wieder übergeben wird.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
33.767
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 18.06.2017 | 13:17  
27.365
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 18.06.2017 | 17:51  
14.581
Volker Dau aus Bochum | 20.06.2017 | 23:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.