Fladenbrote als Wurfscheibe benutzt?

Anzeige
Bochum: Matthias-Claudius-Straße | Als ich am 02.09.2016 um 10:00 Uhr aus meinem Fenster schaute traute ich meinen Augen nicht. Auf der Wiese hinter dem Haus lagen, weit zerstreut, zehn Fladenbrotscheiben.
Für die diebischen Elstern war da natürlich ein Festmahl!
Wie ich gelesen habe nennt man dieses Brot Türkisches- Yufka.
Es ist ein einfaches Brot, das im Wesentlichen aus gemahlenem Getreide und der Teig ungesäuert und überwiegend ohne Hefe zubereitet wird.

Mehr möchte ich hier lieber nicht zu der Herkunft der dünnen Brote sagen, es könnte sonst falsch verstanden werden! ;-)))
2
2
2
3
1 2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
1.533
Dagmar Krauße aus Bochum | 05.09.2016 | 04:35  
1.462
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 05.09.2016 | 08:35  
2.762
Torsten Richter-Arnoldi aus Hattingen | 05.09.2016 | 15:33  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 05.09.2016 | 18:00  
14.037
Gerd Szymny aus Bochum | 05.09.2016 | 21:13  
11.806
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 05.09.2016 | 22:51  
14.037
Gerd Szymny aus Bochum | 06.09.2016 | 21:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.