Frau (38) wurde in Herne ihr Rucksack geraubt - Polizei fahndet nach den Tätern

Anzeige
EPHK Frank Lemanis berichtet:

Frau (38) wird in Herne ihr Rucksack geraubt - Polizei fahndet nach den Tätern

Am Sonntagabend (26.2.) bedrohen zwei Männer eine 38-jährige Hernerin mit einem Messer. Sie fordern die Herausgabe ihres Rucksacks - Laptop und Mobiltelefon wurden u. a. geraubt.

Gegen 17.45 Uhr begab sich die 38-jährige Hernerin zu ihrem Auto,
welches an der Heinitzstraße/Friedrich-Brockhoff-Straße parkte. Sie
hatte soeben die Tür aufgeschlossen, als zwei Männer hinter ihr
auftauchten.

In gebrochenen Deutsch forderte einer der Männer die
Herausgabe des Rucksacks. Als die Frau sich anfangs weigerte, zog
einer der Männer ein Messer und wiederholte die Forderung.

Anschließend flüchteten die beiden Räuber mit der Beute, einem
pinkfarbenen Rucksack der Marke "Reebok", über die Heinitzstraße in
den dortigen Sackgassenbereich. Die Überfallene begab sich im
Anschluss zur Polizeiwache und erstattete dort Anzeige.

Die beiden Räuber werden folgendermaßen beschrieben: 1. Person

- männlich
- ca. 20 Jahre alt
- sehr schlanke Statur
- schwarze Hautfarbe
- schwarze kurze Haare
- rote Baseballmütze
- sprach sehr schlechtes, gebrochenes Deutsch

2. Person

- männlich
- ca. 20 Jahre
- sehr schlanke Statur
- schwarze Hautfarbe
- schwarze Afrohaare - zu einem eckigen, hochstehendem "Kasten"
frisiert
- bekleidet mit roten Turnschuhen


Das Herner Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen
aufgenommen und bittet unter den Rufnummer 02323/950-8510 oder -4441
(Kriminalwache) um Hinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.