Fußgängerin (88) in Stiepel angefahren und schwer verletzt

Anzeige
(Foto: Karsten John)

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen (06. August) auf der Kemnader Straße/Heinrich-König-Straße in Bochum ereignet hat, ist eine 88-jährige Frau schwer verletzt worden.

Die Seniorin hatte gegen 9.30 Uhr, eine Arztpraxis in unmittelbarer Nähe zur späteren
Unfallstelle verlassen. Die Dame führte einen Rollator mit sich und beabsichtigte, die Fahrbahn auf der Fußgängerfurt der Kreuzung Markstraße/Karl-Friedrich-Straße/Kemnader Straße/Heinrich-König-Straße, zu überqueren. Als die Fußgängerampel Grün zeigte, betrat die Bochumerin die Straße. Zeitgleich bog eine 42-jährige Autofahrerin in ihrem Wagen von der Kemnader Straße nach links in die Heinrich-König-Straße ab und erfasste die Fußgängerin.

Dabei wurde die ältere Dame zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte die 88-Jährige in ein örtliches Krankenhaus. Am Pkw entstand Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Heinrich-König-Straße gesperrt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.