Gesicherte Rollladen verhindern Wohnungseinbruch - Zeugen gesucht

Anzeige
Einmal scheiterten die Täter, doch an anderer Stelle waren sie erfolgreich. (Foto: Polizei)

Eine besondere Sicherung gegen das Hochschieben der Rollladen verhinderte in der Nacht zum 20. November einen Wohnungseinbruch in Hamme. Unbekannte Täter versuchten an der Königsberger Straße nahe Freudenbergstraße erfolglos die von innen verriegelten Rollladen hochzuschieben. Dies gelang aber nur wenige Zentimeter. Unverrichteter Dinge entfernten sie sich unerkannt vom Tatort.

Bei zwei weiteren Einbrüchen am selben Tag in Altenbochum und der Innenstadt machten Einbrecher hingegen Beute. Zwischen 16 und 19 Uhr wurden an der Schulenburgstraße und der Hofsteder Straße nahe Emscherstraße jeweils Wohnungsfenster aufgehebelt. Die Täter erbeuteten Notebooks, eine Spielkonsole (PS 3) sowie Bargeld. Auch sie entfernten sich unerkannt vom Tatort.

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Zeugenhinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.