"Gib mir Dein Handy!" - Jugendlicher beim Radfahren beraubt - Zeugen gesucht

Anzeige
(Foto: Molatta)

Am Samstag, 16. November, ist ein junger Bochumer auf der Borgholzstraße durch ein kriminelles Duo überfallen worden. Die Täter erbeuteten das Handy des 15-jährigen Jugendlichen.

Der Junge war gegen 18.15 Uhr, gemeinsam mit einem Kumpel (13) auf dem Gehweg der Borgholzstraße in Bochum, Fahrrad gefahren. Dabei hörte der 15-Jährige lautstark auf seinem Handy Musik. Hierzu hatte er Kopfhörer aufgesetzt. In Höhe der Grünanlage (Hausnummer 22) nahm der Radler dann zwei Personen wahr und wollte an diesen vorbeifahren.

Plötzlich und völlig unerwartet, wurde er jedoch von einer der Personen gepackt, vom Fahrrad gezogen, festgehalten und mit einem Messer bedroht. Der unbekannte Täter forderte den Bochumer mit den Worten "Gib mir Dein Handy!" auf, dass Telefon auszuhändigen. Dieser Forderung kam der Junge sofort nach. Der zweite Täter hielt sich während des Raubes hinter dem Radler auf. Im Anschluss rannte das Duo in Richtung Königsallee davon, der 15-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt.

Die Räuber konnten wie folgt beschrieben werden:

1. Haupttäter: männlich, circa 17-18 Jahre alt, etwa 180 cm groß, dick, schwarze kurze Haare ("Undercut"), bekleidet mit einer schwarzen Bomberjacke, schwarze Jogginghose, rot-schwarzen Puma Sneakern, schmales Springmesser.
2. Person: männlich, circa 18-19 Jahre alt, etwa 190 cm groß, schlank, längeres Kinn, trug schwarze Jeanskleidung und ein schwarzes Basecap (hinten geschlossen).

Das Bochumer Kriminalkommissariat 31 hat im vorliegenden Fall die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Täter- und Zeugenhinweise. Unter der Rufnummer 0234/909-8105 (-3121 außerhalb der Geschäftszeit)werden diese entgegengenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.