"Hallo, Nachbar!" zu Gast beim Stadtspiegel

Anzeige
Wie ist der Stadtspiegel eigentlich aufgebaut? Was gibt es für Unterausgaben mit welchen Seiten? Und wo kommen die vielen Anzeigen her? - Sehr interessiert hörte die "Hallo, Nachbar!"-Gruppe Redaktionsleiterin Andrea Schröder zu und stellte wissbegierig Fragen rund um das Thema Anzeigenblatt. (Foto: Andreas Molatta)

Eine "Hallo, Nachbar!"-Gruppe besuchte am vergangenen Samstag, 20. August, die Geschäftsstelle des Stadtspiegels Bochum.

Wie macht man eigentlich Zeitung? Und was bedeutet Anzeigenblatt? Und woher kommen alle Informationen? Wie setzt man die Bilder ein? Diesen und weiteren Fragen wurden am Samstag im Rahmen der Aktion "Hallo, Nachbar!" auf den Grund gegangen.
Die Gruppe besuchte die Räume der Redaktion, bekam Informationen rund um das Thema Anzeigenblatt und konnte aktiv Einblicke in das Redaktionssystem und die Nachrichten-Community lokalkompass.de erlangen. Wie ist der Stadtspiegel eigentlich aufgebaut? Was gibt es für Unterausgaben mit welchen Seiten? Und wo kommen die vielen Anzeigen her? - Sehr interessiert hörte die "Hallo, Nachbar!"-Gruppe Redaktionsleiterin Andrea Schröder zu und stellte wissbegierig Fragen rund um das Thema Anzeigenblatt.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.698
Volker Dau aus Bochum | 25.08.2016 | 13:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.