Halloween

Anzeige
Am Samstag ist es wieder soweit, denn Halloween, der Tag vor Allerheiligen, wird mittlerweile nicht nur in den USA besonders gefeiert. Auch ich habe mir diesen Tag besonders vermerkt und schon meine Vorbereitungen getroffen. Ein großer Aufwand ist das für mich nicht, denn ich bin nicht so wirklich der Party-Kracher, der als Schreckgespenst durch Kneipen zieht oder mit guten Freunden in einer Grotte des Grauens abfeiert. Mit Lerche-Typen kann man so einen nächtlichen Zug sowieso nicht machen - die schlafen unterwegs ein. Aber da gibt es doch etwas, dass vergesse ich nie: Den großen Bonbon-Kauf für die Kleinen. Was mit einer gefüllten Tüte begonnen hat, ist mittlerweile ein kleiner Sack, denn natürlich spricht es sich rum, wo es was zu holen gibt. Und ich finde es auch wirklich niedlich, wenn die Kleinen ihr Sprüchlein aufsagen, manchmal noch an Mamas Hand und dann erwartungsvoll gucken, ob und was es denn nun gibt. Nicht echte Begeisterung lösen harte saure Drops aus, aber Schokolade, Toffee und Weingummi - da kommt Freude auf. Weinbrandbohnen o.ä. nicht an Kinder zu verschenken, das versteht sich von selbst. Ich freue mich immer auf diesen Tag, und manchmal erkenne ich die Kinder aus meiner Nachbarschaft sogar wieder.
So ist Samstag wieder eine Möglichkeit, sein Herz für Kinder zu zeigen und deshalb: Verschließt nicht Fenster und Türen, sondern öffnet eure Herzen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.368
Dagmar Krauße aus Bochum | 27.10.2015 | 21:03  
41.104
Günther Gramer aus Duisburg | 08.11.2015 | 09:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.