HENRY & FRIENDS

Anzeige
So ein großer schwarzer Hund hat es oft nicht leicht, denn die Sympathien der Zweibeiner fliegen ihm nicht einfach zu. Es kommt vor, dass Passanten die Straßenseite wechseln, wenn so ein 48 kg Monster auf sie zukommt, obwohl der fast 13jährige Opa an der Leine geführt wird. Längst habe ich es mir abgewöhnt, durch Zuruf aus einigen Metern Entfernung auf seine Verträglichkeit hinzuweisen. Ich akzeptiere die Angst und Vorsicht der Menschen, was teilweise bei Hunden bestimmt auch angebracht ist - man weiß es halt nicht. Deshalb freuen Henry und ich uns immer über die Begleitung seiner zwei kleinen Freunde "Max und Moritz". Dann müssen wir uns nicht mehr anhören: "Vorsicht, da kommt ein großer, schwarzer Hund!" Nein, da kommt Freude auf, wenn es heißt: "Guck doch mal - wie niedlich, der große schwarze Teddy mit den kleinen Weißen!" Henries Freunde wirken sozusagen als Entschärfer, und das scheint er auch genau zu wissen. Nach einer friedlichen Runde leckt er ihnen dankbar das Köpfchen. Frauchen genießt die Runden im Rudel natürlich auch und verteilt als Belohnung gern und reichlich Leckerchen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.368
Dagmar Krauße aus Bochum | 20.08.2015 | 18:41  
1.225
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 22.08.2015 | 11:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.