Heute auf der Wittener Straße frontal vor einen Brückenpfeiler gefahren...

Anzeige
Unglücklicher Volltreffer... (Foto: Berufsfeuerwehr Bochum)
Bochum: Unfallort | Um kurz vor 18:00 Uhr gingen mehrere Anrufe in der Leistelle der Feuerwehr Bochum ein die einen Verkehrsunfall auf der Wittener Straße meldete.


Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen fanden sie einen Pkw vor, der frontal vor einen Brückenpfeiler gefahren war. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin so schwer verletzt, dass sie nicht mehr bei Bewusstsein war.

Sofort wurde eine Menschenrettung mit schweren, technischen Geräten und mehreren Einsatzkräften eingeleitet.

Die Person konnte schnell aus dem Fahrzeug befreit werden und durch den anwesenden Rettungsdienst sofort im Rettungswagen medizinisch behandelt werden.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist derzeit noch unklar, die Polizei nimmt die Ermittlungen auf.

Insgesamt waren von Feuerwehr und Rettungsdienst ca. 40 Einsatzkräfte vor Ort, der Einsatz wurde durch die Löscheinheit der Freiwilligen Feuerwehr Querenburg unterstützt. 

Kommentar von Volker Dau:

Zum Glück fing das Auto trotz des starken Aufpralls kein Feuer.

Glück im Unglück auch dass das erfahrene Bergungsteam die Frau schnell befreien konnte.
0
2 Kommentare
39.205
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 15.05.2018 | 22:05  
16.301
Volker Dau aus Bochum | 16.05.2018 | 14:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.