hsg startet Ringvorlesung ‚Ethik im Gesundheitswesen‘

Anzeige
Die Hochschule für Gesundheit (hsg) hat eine neue Reihe von sechs Vorlesungen zum Thema ‚Ethik im Gesundheitswesen‘ gestartet. Im Rahmen der Ringvorlesung werden in diesem Wintersemester und im nächsten Sommersemester jeweils drei Vorlesungen stattfinden.

„Für die tägliche Arbeit im Gesundheitswesen ist ethisches Wissen unverzichtbar, um kritische Situationen zu klären. Wir sehen uns als Hochschule für Gesundheit in einer besonderen Verantwortung unseren Studierenden in den gesundheitsbezogenen Studiengängen sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit zu bieten, sich mit ethischen Fragen auseinanderzusetzen“, erklärte heute hsg-Präsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs in Bochum.

Ziel der Ringvorlesung ist, das Problembewusstsein für ethische Fragestellungen zu fördern und für ethische Fragen im Gesundheitswesen zu sensibilisieren. Studierende, Hochschulbeschäftigte und interessierte Personen erhalten einen Anstoß, ihre Einstellung zu ihren Werten und ihre Glaubensvorstellungen sowie deren Einfluss auf die Arbeit mit anderen Menschen kritisch zu überdenken.

Die Auftaktveranstaltung unter dem Titel ‚Die Menschenwürde ist unantastbar – auch im Gesundheitswesen?!‘ findet am 16. Dezember 2014 (Dienstag) von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Hörsaal 1 der hsg (Universitätsstr. 105, 44789 Bochum) statt. Die Referentin Prof. Dr. Helen Kohlen hat an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar den Lehrstuhl für ‚Care-Policy und Ethik in der Pflege‘ inne.

Weitere Termine der Ringvorlesung im Wintersemester 2014/2015:
- 12. Januar 2015 (Montag): ‚Autonomie und Gerechtigkeit‘ (Referentin: Dr. Judith Wolf, Die Wolfsburg – Katholische Akademie)
- 21. Januar 2015 (Mittwoch): ‚Wann ist etwas jemand? Wie religiöse Überzeugungen zum Personsein den Umgang mit Stammzellen beeinflussen‘ (Referent Prof. Dr. Dr. Günter Thomas, Ruhr-Universität Bochum)

Die Teilnahme an der Ringvorlesung ist kostenfrei. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.