hsg vergibt Qualitätssiegel an Partner

Anzeige
(Foto: hsg)

In den letzten Tagen haben rund 230 Briefe die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum verlassen. Weitere Anschreiben werden hinzukommen. Darin informiert hsg-Präsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs Partnereinrichtungen der hsg über die Möglichkeit künftig das Qualitätssiegel „Zertifizierter Kooperationspartner der hsg“ zu führen. Die hsg zählt aktuell allein rund 360 Praxispartner, mit denen sie eine Kooperation abgeschlossen hat, um die qualifizierte Praxisausbildung für hsg-Studierende in den Bereichen Ergotherapie, Hebammenkunde, Logopädie, Pflege und Physiotherapie sicherzustellen.


Die Partnerlandschaft der hsg ist heterogen. Große Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen gehören genauso zu den kooperierenden Einrichtungen wie logopädische Praxen und Regelschulen. In all diesen Partner-Einrichtungen absolvieren Studierende der hsg Praxis- beziehungsweise Ausbildungsphasen.

„Mit dem Qualitätssiegel ‚Zertifizierter Kooperationspartner der hsg‘ möchten wir uns bei unseren Partnern für die Zusammenarbeit bedanken. Die Zertifizierung bestätigt, dass dieser Partner aus dem Gesundheitswesen die in unseren Kooperationsverträgen festgelegten hohen Ansprüche an die Ausbildung unserer Studierenden erfüllt“, erläuterte Friedrichs heute in Bochum. Die Voraussetzungen für den Erhalt des Zertifikats sind die einjährige Laufzeit des Kooperations-vertrages und die Erfüllung der hsg-Qualitätsanforderungen.

Das Zertifikat können die angeschriebenen Kooperationspartner auf Wunsch in Form einer Urkunde und eines Türschildes erhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.