Impressionen von der "Neunten Herbstwanderung" von UmQ am 19.10.2014

Anzeige
Blick vom "Platz des Friedens und der Völkerverständigung"
Am 19 Oktober 2004 begann der berühmte "Wilde Streik" der Bochumer Opelaner, ein Stichttag für das, was oft beschönigend "Strukturwandel" genannt wird und weitgreifende Auswirkungen bis in die Gegenwart hat.
Aus diesem Grund unternimmt der Verein für Stadtteil- und Straßenkultur "University meets Querenburg" (UmQ) an jedem 19. Oktober eine Herbstwanderung, um den Bochumer Süden zu erkunden.
Was hat sich geändert? Was ist gleich geblieben?
Bei strahlendem Sonnenschein erfuhren gestern eine Menge "Herbstwanderer" viel Wissenswertes über die Gegend zwischen Ruhruniversität und Opel- Werk.
Bitte die Bildunterschriften beachten!
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
1.872
Marion Kamerau aus Bochum | 20.10.2014 | 14:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.