In Bochum ist was los

Anzeige
Turnhalle Mühlenbachschule Städt. Gemeinschaftsgrundschule, Castroper Hellweg 

Am Donnerstagabend soll ein Unbekannter mit Steinen auf zwei Straßenbahnen der Linie 308 geworfen haben. Fünf Scheiben sind dabei beschädigt worden.

Ja – in Bochum ist richtig was los.
Da werden Seniorinnen überfallen und ausgeraubt, da wird mal eben in Sekundenschnelle eine Straßenbahn von innen mit dem Inhalt von Farbeimern ausgeschmückt. Ratz-Fatz geht das. Ach, ich vergaß - mit Sprühfarbe beschmiert wurde auch eine Straßenbahn in Höntrop, im März war das. Der Sachschaden betrug mehrere Tausend Euro!

Und nun? Was soll man dagegen tun? Gegen Vandalen, die den Chinesischen Garten verwüsten, gegen Hohlköpfe, die Bäumen den Krone absägen? Machtlos stehen wir denen gegenüber, die nachtaktiv sind, alles mit Farbe vollschmieren - ohne Rücksicht auf die "Kleinen" (s. Foto). Oder etwa nicht?

Also wenn ich Bürgermeister wäre, hätte ich auf jeden Fall schon eine Kamera aufstellen lassen, und mir das längst nicht mehr gefallen lassen, dass jede Woche immer an der gleichen Stelle bei Nacht und Nebel mindestens fünfzig alte Autoreifen hingekippt werden – auf Kosten des Steuerzahlers.

Du lieber Himmel, wo sind wir eigentlich? In Bochum! Und jetzt komm mir bloß keiner mit dem Argument, das schon fast wie eine Entschuldigung klingt, „Woanders ist das auch so“. Mal ehrlich – wenn es „woanders“ auch so zugeht, warum wird dann nichts gegen die Sauereien unternommen? Von „oben“ meine ich. Und jetzt komm mir bloß keiner mit dem Spruch „Das ist politisch so gewollt“.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
1.845
Barbara Erdmann aus Gladbeck | 10.06.2017 | 12:35  
1.654
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 10.06.2017 | 15:39  
32.299
Hildegard Grygierek aus Bochum | 10.06.2017 | 16:36  
15.226
Volker Dau aus Bochum | 10.06.2017 | 18:28  
15.226
Volker Dau aus Bochum | 10.06.2017 | 19:58  
32.299
Hildegard Grygierek aus Bochum | 10.06.2017 | 22:59  
15.226
Volker Dau aus Bochum | 11.06.2017 | 18:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.