internationaleR Jugendaustausch vom 30. August bis zum 06. September 2013

Anzeige
IMULTILATERALER AUSTAUSCH -BESUCH AUS SHEFFIELD UND MALTA-

Im Rahmen des internationalen Jugendaustausches waren vom 30. August bis zum 06. September jeweils 7 junge Menschen mit Assistenzbedarf und ihre Begleiter aus England und Malta bei der Lebenshilfe in Bochum zu Gast.
Ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema „Unsere Freunde, die Tiere“ hatten die 5 Bochumer Teilnehmerinnen mit ihren Begleitern vorbereitet. Vorwiegend mit Bus und Bahn besuchte die Gruppe den Tierpark in Bochum, den Aquazoo in Düsseldorf und fuhr mit dem Schiff auf der Ruhr.
Besonders viel Spaß hatten alle auf dem Mensch-Tier-Begegnungshof, wo alle auch mithelfen konnten, die Tiere zu versorgen. Vor allem die Esel und Ponys sowie die jungen Katzen ließen sich von allen streicheln.
Mit einer Abschiedsparty in den Claudius-Höfen endete der Austausch. Im nächsten Jahr wollen wir uns in Sheffield treffen.

Seit 2001 fördert die Europäische Union den internationalen Jugendaustausch über die Aktion „Jugend in Europa“. Diese fördern Jugendprojekte zu sozialen und gesellschaftspolitischen Themen. Es nehmen jeweils 7 Jugendliche mit Behinderung mit 3 Begleitpersonen aus bis zu 4 Ländern teil, die gemeinsam mit vielen Aktionen das Thema bearbeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.