Kindertag im Eisenbahnmuseum Bochum am 20. August 2017

Anzeige
Feldbahn zum Personenbetrieb... wie bei den Torfbahnen... (Foto: Eisenbahnmuseum Bochum)
Bochum: Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen |

Kindertag im Eisenbahnmuseum Bochum

Am 20. August 2017 steht das Eisenbahnmuseum wieder Kopf und die kleinen Gäste sind die Größten. Das Eisenbahnmuseum bietet an diesem Tagen zahlreiche Spiele für Kinder und Mitfahrmöglichkeiten auf historischen Fahrzeugen für die ganze Familie an.



Technikgeschichte wird leicht verständlich und spielerisch vermittelt. Bei einer Fahrt mit der Draisine können Jungen und Mädchen zeigen wie stark sie sind.

Als Spielpartner ist an diesem Tag, die THW-Jugend Bochum und die LGB-Freunde Niederrhein mit dabei. Bei zahlreiche Spielen, wie z.B. Hindernislauf, Dosenwerfen u.v.a. müssen die jungen Besucher ihr Geschick und Kreativität unter Beweis stellen.



Bei schlechtem Wetter finden die Spiele in der großen Wagenhalle statt.

In Betrieb sind u.a. der Schienenbus „Schweineschnäuzchen“ zwischen Museum und S-Bahnhof Bochum-Dahlhausen, die Feldbahn und die Handhebeldraisine. Besondere Höhepunkte sind das „Drehscheiben-Karussell“ und die Führerstandsmitfahrt auf einer echten Dampflokomotive. Groß und Klein haben so die Möglichkeit, dem Lokführer bei Ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen.



Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. Zahlreiche Bänke und Tische laden Kinder, Eltern und Großeltern zum Verweilen ein.



Öffnungszeiten und Eintrittspreise:


Am Kindertag hat das Museum von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter Telefon 0234/492516 (Di-Fr, 10-17 Uhr) oder online unter www.eisenbahnmuseum-bochum.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
4 Kommentare
120
Michael Stasch aus Bergkamen | 12.08.2017 | 00:22  
15.389
Volker Dau aus Bochum | 12.08.2017 | 10:13  
120
Michael Stasch aus Bergkamen | 12.08.2017 | 12:49  
1.717
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 13.08.2017 | 16:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.