Kommentar: Führerschein notwendig?

Anzeige
Piloten von Modellflugzeugen, Kapitäne von Miniaturbooten und experimentierfreudige Fotografen werden bei dieser Frage aufheulen: Muss ein Führerschein für die Fernsteuerung her? Oder ganz speziell einen „Drohnen-TÜV“? Müssen solche Fluggeräte personalisiert werden? Angesichts des Unfalls mit der Drohne an der A40 (Drohne knallte in ein Auto - Zeugen gesucht) bietet sich eine Diskussion zu diesem Thema an. Mal unterstellt, das Fluggerät war frei von einem technischen Defekt und der Lenker der Wattenscheider Drohne handelte nicht mit Vorsatz. Angenommen, er war schlicht unfähig, das Gerät ordnungsgemäß zu bedienen und haute nach dem Unfall ab, um sich der Verantwortung zu entziehen – kann man hier einfach zur Tagesordnung übergehen? Was, wenn der betroffene Fahrer das Lenkrad verrissen, ein schwerer Unfall mit Personenschaden passiert wäre? Der Verweis auf Steinewerfer, die auf Autobahnbrücken ihr Unwesen treiben und denen auch kaum beizukommen ist, taugt nichts. Ich bin wahrlich kein Freund übergroßer Reglementierung – doch hier ist eine Diskussion notwenig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
13.697
Volker Dau aus Bochum | 21.05.2015 | 19:05  
13.697
Volker Dau aus Bochum | 21.05.2015 | 19:54  
6
Master Lonestar aus Alpen | 22.05.2015 | 07:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.