Kulturgeschichte der Getränke am Vatertag

Anzeige
Blick in die Ausstellung. (Foto: LWL Zeche Hannover)

Für viele gehört Bier zum Vatertag. Wer am Feiertag nicht nur seinen Durst löschen, sondern auch mehr über die Geschichte des kühlen Blonden erfahren will, sollte am Donnerstag, 9. Mai, im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover vorbeischauen.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe zeigt dort aktuell die Ausstellung „Zum Wohl. Getränke zwischen Kultur und Konsum“. Sie gibt einen Überblick über die Alltagsgeschichte von Wasser, Bier, Schnaps, Limonade, Milch, Kaffee und Tee. Das Museum und das Kinderbergwerk Zeche Knirps sind an Himmelfahrt von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Am Samstag, 10. Mai, um 15 Uhr lockt die Führung „Wohnen auf der Seilscheibe“ zu einem Rundgang durch die Geschichte der Zechensiedlungen rund um die Zeche Hannover von der Alten Kolonie über die Schneider-Systemhäuser der Nachkriegszeit bis zur Kleinkolonie Am Rübenkamp. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.