Lindener Meile 2017: Der Stadtteil feiert

Anzeige
Die „Lindener Meile“ umfasst mittlerweile mit ihren vielen Aktivitäten das komplette Stadtteilzentrum und ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.
 
Der Handwerkermarkt auf dem katholischen Kirchplatz geht in diesem Jahr in seine zweite Runde. (Foto: WG Linden)
Bochum: Hattinger Straße |

Am kommenden Wochenende, am Samstag, 16. September, startet die „Lindener Meile 2017“ entlang der Hattinger Straße. Was vor mehr als 25 Jahren mit der regionalen Gewerbeshow „Handel, Handwerk und Gewerbe“ auf dem Lindener Marktplatz begann, hat sich vor nunmehr sieben Jahren zur Traditionsveranstaltung „Lindener Meile“ gemausert, die mit ihren vielen Aktivitäten das komplette Stadtteilzentrum umfasst.

Auch in diesem Jahr kann die Werbegemeinschaft Linden wieder ein buntes Programm mit vielen Höhepunkten aufbieten: Ein nostalgischer Jahrmarkt mit einem Holzriesenrad aus dem Jahre 1902 erwartet die Besucher dieses Mal auf dem oberen Marktplatz.
Auf dem unteren Marktplatz gibt es wieder eine Autoshow, eine Gastro-Meile mit Biergarten und ein zweitägiges Bühnenprogramm. Dort treten neben vielen regionalen Vereinen und Chören in diesem Jahr auch wieder Wolf Codera und Esther Münch auf. Zum zweiten Mal zur Lindener Meile präsentiert sich das Handwerk vor der katholischen Kirche, eingerahmt in ein buntes Sport- und Kinderangebot. Auch hier kommt das leibliche Wohl nicht zu kurz.
Am Sonntag wird die Hattinger Straße zwischen 13 und 18 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Die Geschäfte in Linden haben in dieser Zeit für die Besucher geöffnet. Die vielen ortsansässigen Händler präsentieren ihre Waren in und vor ihren Geschäften und freuen sich auf den Dialog mit ihren Kunden.
Die Lindener Vereine präsentieren sich zudem während der Lindener Meile entlang der Hattinger Straße, die evangelische Kirche feiert ihr traditionelles Kirchfest und am Sonntag gibt es um 15 Uhr einen großen Umzug der Ruhrlandbühne und Freunde von der „Alten Timmer Schule“ zum Marktplatz. 


Programm

Oberer Marktplatz


Samstag: Historischer Jahrmarkt von 14 bis 22 Uhr

Sonntag: Historischer Jahrmarkt von 12 bis 20 Uhr

Unterer Marktplatz

Samstag: 14 bis 15.45 Uhr: Musik (DJ), 16 bis 17 Uhr: Maiko Marcell & MANU, 17 bis 18 Uhr: VfL AstroStars Bochum mit den Cheerleadern Starlets, 18 bis 19 Uhr: Musik (DJ), 19 bis 22 Uhr: Wolf Codera.

Sonntag: 12 bis 13 Uhr: Musik- und Tanzverein Bochum Südwest, 13 bis 13.20 Uhr: Liederpiraten Outlaw Kindergarten, 13.30 bis 14 Uhr: Die Knurrhähne der Marinekameradschaft Linden-Dahlhausen, 14.10 bis 14.50 Uhr: Spielbühne Bochum, 15.15 bis 16 Uhr: Großer Aufmarsch der Ruhrlandbühne & Friends, 16.10 bis 16.50 Uhr: Karate Sportzentrum Bochum e.V., 17 bis 17.50 Uhr: Klezmer-Band „Freylekhs“, 18 bis 19 Uhr: Esther Münch alias Waltraud Ehlert, 19 bis 20 Uhr: Musik (DJ).

Katholischer Kirchplatz
Samstag und Sonntag


Handwerkermarkt mit
Freizeitprogramm und
Gastronomie.

Evangelischer Kirchplatz

Sonntag: Ab 14 Uhr Evangelisches Gemeindefest mit Kaffee und Kuchen.

Lindener Meile

Sonntag: 15 Uhr: Großer Umzug der Ruhrlandbühne von der „Alten Timmer Schule“ zum Marktplatz, 13 bis 18 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag, 13 bis 18 Uhr: Kunsthandwerker-Markt, 13 bis 18 Uhr: Die Geschäfte und Vereine des Stadtteils präsentieren sich entlang der Lindener Meile.
… außerdem gibt es auf dem unteren Marktplatz Samstag und Sonntag eine Autoshow, die Gastro-Meile und einen Biergarten. 

Sperrungen und öffentliche Verkehrsmittel

Aufgrund des begrenzten Parkplatzangebotes empfehlen wir Ihnen, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen, um die Lindener Meile 2017 zu besuchen. Das schont die Umwelt und Ihre Nerven.
Straßenbahn aus Richtung Bochum HBF: Linien 308/318 / Richtung Hattingen / Dahlhausen / Haltestelle: Südbad
Straßenbahn aus Richtung Dahlhausen / Hattingen: Linien 308/318 / Richtung Bochum HBF / Haltestelle: Südbad
Sperrung Die Hattinger Straße ist im Bereich der Lindener Meile am Sonntag von 13 bis 18 Uhr für den PKW-Verkehr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.