„Man muss die Menschen liebhaben“

Anzeige
Mit einem kleinen, teils weihnachtlichen Sketch verabschiedeten sich die Mitarbeiter des „Pavillon“ von ihrer Chefin, Ulrike Wortmann-Arnaszus

Mit Ulrike Wortmann-Arnaszus verabschiedet sich ein prägender Kopf des sozialen Bochum in den Ruhestand

Ulrike Wortmann-Arnaszus hat sich in den Ruhestand verabschiedet. Als Leiterin der Kontakt- und Beratungsstelle „Pavillon“ an der Maximilian-Kolbe-Straße hatte sie die Versorgung und Hilfe für suchtkranke Menschen in Bochum wesentlich mit aufgebaut. Als Geschäftsführerin lenkte sie seit 1992 den Ev. Betreuungsverein, der die gesetzliche Betreuung von kranken, älteren und von Menschen mit Behinderung übernimmt und ihre rechtlichen und persönlichen Angelegenheiten regelt.

Ihrer Heimat Bochum ist Ulrike Wortmann-Arnaszus immer treu geblieben. Das Studium der Sozialarbeit an der Dortmunder Fachhochschule und ein Praktikum in Hamburg waren die einzigen kleinen Ausflüge jenseits der Stadtgrenzen. Bereits ihre Abschlussarbeit an der FH schrieb sie über Alkoholmissbrauch.

„Wir verlieren eine Alleskönnerin“, sagte Jens Fritsch, Vorstand der Inneren Mission – Diakonisches Werk Bochum, auf der Verabschiedungsfeier. Eilert Winterboer vom Sozialamt nannte Ulrike Wortmann-Arnaszus „prägend für die ganze Bochumer Landschaft“. Besonders ihr Kampf für niederschwellige Angebote, bei denen alkoholkranke Menschen nicht abstinent sein müssen, um Hilfe zu bekommen, hat nachhaltig Eindruck hinterlassen.

„Man muss die Menschen liebhaben.“ Mit diesen Worten hatte die Sozialarbeiterin einmal ihre Motivation gegenüber Diakoniepfarrerin Ursula Borchert erklärt, die den Satz bei der Verabschiedung zitierte. Dass dieses Liebhaben Wirkung zeigen kann, hat Ulrike Wortmann-Arnaszus in mehr als 36 Jahren bei der Diakonie oft genug gesehen. „Ich habe viele Überraschungen erlebt mit Menschen, die die Gesellschaft längst abgeschrieben hatte“, sagte sie. Ihren Mitarbeitern in Suchtkrankenhilfe und Betreuungsverein dankte sie dafür, dass sie nie einen Klienten aufgegeben haben.

Als Teamleitung folgt auf Ulrike Wortmann-Arnaszus im „Pavillon“ Andrea Röper und im Ev. Betreuungsverein Martina Weisang.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.