Maserati überschlägt sich mehrfach - Fahrer leicht verletzt / Über 100.000 EUR Schaden beim Unfall auf dem Bochumer Nordhausenring

Anzeige
Früher fuhr man(n) mit 28 Jahren noch 30 PS Käfer und Co , heute Maserati... -- So ein Auto sollte jungen Leuten ohne Verkehrssicherheitstraining/Sportfahrerlehrgang nicht übergeben werden... Zum Glück ging ja wohl nur Blech zu Bruch... Diesen Crash hätte sicher "Cobra" gern zum Einbau in seine "Autobahnserie bei RTL" gehabt? (Foto: Polizeipressesstelle Bochum)
PHK Volker Schütte von der Bochumer Polizeipressestelle berichtete von einem spektakulären Unfall:

Auf dem Nordhausenring im Bochumer Stadtteil Wiemelhausen kam es in den Mittagsstunden des heutigen 2. Juni zu einem spektakulären Verkehrsunfall.

Gegen 11.50 Uhr fuhr ein Maserati-Fahrer (28) von der Universitätsstraße auf den Nordhausenring auf.

Dabei beschleunigte der 28-Jährige den Wagen so stark, dass dieser nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug.

Anschließend streifte der Sportwagen die Lärmschutzwand und kam auf dem Grünstreifen zum Stehen.

Der zum Glück nur leicht verletzte Recklinghäuser wurde zur Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten schätzten den Gesamtsachschaden auf ca. 101.000 EUR, 1.000 EUR an der Lärmschutzwand und 100.000 EUR an dem Maserati.


Kommentar:
Den aufnehmenden Beamten ist bei der Unfall-Aufnahme wohl nicht der Humor ausgegangen? Siehe Schadens-Höhe 101.000 €uronen...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
13.434
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 02.06.2015 | 16:40  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 02.06.2015 | 16:53  
13.695
Volker Dau aus Bochum | 02.06.2015 | 19:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.