Modelltest: BMW 3,0 CSL in 1:43 von Schuco in golfgelb

Anzeige
Fürth: Schuco |

Modelltest: BMW 3,0 CSL in 1:43 von Schuco in golfgelb zum Test eingetroffen!

Selten war ich von einem Modellauto in 1:43 so begeistert.

Ein optisch perfektes Modell!

Selbst die Gummi-„Lippen“ auf den vorderen Kotflügeln und die Endgummis der Heckspoilerplatten sehen, obwohl aus Metall gefertigt, sehr gelungen aus.

Man glaubt mit den Augen das Gummi der schwarzen Spoilerflächen ertasten zu können.


„Schöner geht’s nimmer“ dachte ich spontan!


Ich fühlte mich rund 40 Jahre in meine Jugend zurückversetzt in der ich das Vergnügen hatte mehrfach in einem Vorbild- Fahrzeug mitzufahren.


Das Auto hatte eine unglaubliche Laufkultur und Straßenlage.

Ich erinnere mich an eine Rückfahrt von Würzburg nach Bochum wo der Fahrer auf der damals am Abend fast leeren Sauerlandlinie fast komplett 220 oder 230km/h fuhr. In langgestreckten Autobahnkurven perfekt!

Leiser Motor, keine Windgeräusche, ermöglichten mir als Beifahrer den Großteil der Strecke immer mal wieder kurz zu schlafen. Lediglich durch die Fahrbahnstöße an den Übergängen der Brücken weckten mich.


Doch zurück zum Modell:

Sie merken, lieber Leser, die tolle Ausführung der 43fachen Verkleinerung brachte mich zum Träumen.


Vielleicht kommt das Auto ja noch in 1:18 oder 1:24 ? Dann meine Wunschfarbe das silber-metallic der damaligen BMW-Epoche.

Erinnere mich an ein Auto im Schaufenster eines BMW-Händlers in Witten …

Da wirkte die Farbe wie ein metallener Flugzeugrumpf!


Solche Modelle wünsch ich mir mehr.


Vielleicht demnächst den „Rennwagen des kleinen Mannes“, schon vor dem Golf GTI , der Simca Rallye 2 der etwa zeitgleich mit dem 3,0CSL auf dem Automarkt war?


Alle Fotos TPD-Foto:Volker Dau
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.