Neuer Stadtfilm - Darsteller gesucht

Anzeige
Lutz Leitmann dreht den neuen Stadtfilm. Foto: Gerhäußer
Der letzte Stadtfilm über die Stadt Bochum wurde vor etwa 15 Jahren produziert und erschien damals noch auf einer VHS-Kassette. Nun soll bis Ende 2013 ein neuer Film entstehen, der „das Schöne an Bochum zeigen“ soll, sagt Ralph Leitmann, stellvertretender Leiter des Presse- und Informationsamtes.

„Es soll ein etwas anderes Stadtpoträt werden. Wir wollen nicht den üblichen Stadtfilm mit den typischen Sehenswürdigkeiten machen, sondern wir möchten, dass die Bochumer ihre Stadt selbst vorstellen. Insgesamt fünf Bochumer und Bochumerinnen sollen in rund 30 Sekunden ihr persönliches Highlight der Stadt aus einem der Bereiche Freizeit, Kultur, Leben/Wohnen, Wissenschaft/Bildung und Wirtschaft/Arbeit vorstellen.

„Wir drehen mit einer Kamera an den verschiedenen Orten, die von unseren fünf Darstellern als besonders lebenswert empfunden werden“, sagt Lutz Leitmann, Fotograf des Presse- und Informationsamts, der den Film drehen wird. „Es soll eine gesunde Mischung entstehen, die die Vielfalt der Stadt zeigt. Darin müssen sich nicht nur die Klassiker des Stadtbilds wiederfinden, sondern es kann auch der Kleingarten sein, zu dem der Darsteller eine besondere Geschichte erzählt. Es kommt uns letztlich auf die Geschichte an“, so Lutz Leitmann. Anfang September sollen die Dreharbeiten beginnen und bis zum Jahresende wird der Film vorraussichtlich erstmals im Internet zu sehen sein.

Wer an dem Stadtfilm mitwirken möchte, kann sich bis Ende August unter info@bochum.de mit seinem Lieblingsort und seiner Geschichte zu diesem Ort bei der Stadt bewerben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.